Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeidirektion Bad Kreuznach / Seitlicher Zusammenstoß ...

02.08.2020 - 19:22:30

Polizeidirektion Bad Kreuznach / Seitlicher Zusammenstoß .... Seitlicher Zusammenstoß zwischen zwei PKW bei Warmsroth im Kurvenbereich - Unfallursache: Wespenstich

Warmsroth - K 37 - Am Sonntag, 02.08.2020 gegen 13:10 Uhr kam es auf der K 37 zwischen Daxweiler und Warmsroth zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Ein 59 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Mainz-Bingen verlor nach derzeitigem Kenntnisstand aufgrund eines zuvor erlittenen Wespenstichs und damit zusammenhängendem allergischen Schock in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen PKW und kollidierte seitlich mit dem entgegenkommenden PKW eines 42 Jahre alten Mannes aus dem Landkreis Alzey-Worms. Das Fahrzeug des 42-jährigen überschlug sich dabei und kam im Straßengraben zum Stehen. Das Fahrzeug des Unfallverursachers kommt nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbricht eine Grundstückshecke und einen Zaun und bleibt in einem Feld stehen. Der 59-jährige wird mit dem Verdacht auf schwere Rückenverletzungen von der anwesenden Feuerwehr aus dem PKW geschnitten und in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus verbracht. Der 42-jährige und die im Fahrzeug befindlichen Kinder (6 und 7 Jahre alt) werden leicht verletzt in ein Krankenhaus nach Bingen verbracht. Beide PKW sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden dürfte bei ca. 30.000 EUR liegen. Die K 37 muss für ca. 3 Stunden komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren aus Stromberg, Warmsroth und Daxweiler waren im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811100 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117703/4668296 Polizeidirektion Bad Kreuznach

@ presseportal.de