Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeibericht vom 25.07.2020

25.07.2020 - 13:32:14

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Polizeibericht vom 25.07.2020

Kreis Heinsberg - Delikte/Straftaten:

Heinsberg, Brand

Am 24.07.2020, 22:15 Uhr, brach in einer Wohnung im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienreihenhauses auf der Laakstraße ein Feuer aus. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannte das 1. OG bereits in voller Ausdehnung und griff nachfolgend auch auf das 2. OG und den Dachstuhl über. Gegen 02:30 Uhr war der Brand weitestgehend gelöscht. Ein Übergreifen des Feuers auf Nachbargebäude konnte durch die Feuerwehr zwar verhindert werden, jedoch wurden diese durch Löschwasser sowie Rauch ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Zwei männliche Hausbewohner im Alter von 64 und 28 Jahren mussten mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser verbracht werden. Es entstand erheblicher Sachschaden - das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern derzeit noch an.

Wegberg, versuchter Einbruch

Im Tatzeitraum 23.07.2020, 23:30 Uhr bis 24.07.2020, 15:00 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter in ein Vereinsheim auf der Gottfried-Plaum-Straße einzubrechen.

Geilenkirchen, versuchter Einbruch

Die Eingangstür eines Restaurants auf dem Gelände eines Sportvereins auf der Martin-Heyden-Straße versuchten unbekannte Täter in der Zeit 23.07.2020, 23:30 Uhr bis 24.07.2020, 11:00 Uhr, vergeblich aufzubrechen. Ferner machten sie sich erfolglos an der Tür eines dortigen Gartenhauses zu schaffen, entfernten letztlich jedoch ein Kellerfenster des Restaurants aus der Einfassung und ließen dieses mitgehen.

Selfkant, Diebstahl eines Pkw

Am 24.07.2020, 23:15 Uhr, wurde durch unbekannte Täter ein in der Straße "Zur Turnhalle" abgestellter Pkw, Ford Kuga, mit HS-Kennzeichen entwendet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65845/4661805 Kreispolizeibehörde Heinsberg

@ presseportal.de