Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeibericht Nr. 5 von Sonntag, 05. Januar 2020

05.01.2020 - 11:31:33

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Polizeibericht Nr. 5 von ...

Kreis Heinsberg - Kreis Heinsberg - Einbruchserie in Kirchen

In der Zeit von Freitag, 03.01.2020 bis Samstag, 04.01.2020 wurden insgesamt drei Kirchen und eine Kapelle von Einbrechern aufgesucht:

Heinsberg-Schafhausen, Katholische Kirche Theresienstraße Nach Einschlagen eines Fensters drangen Unbekannte bis ins Kirchenschiff vor. Innerhalb der Kirche wurde die Türe zur Sakristei aufgehebelt und diese durchsucht. Was gestohlen wurde, ist noch nicht abschließend geklärt.

Heinsberg-Eschweiler, Katholische Kirche Kapellenring Die Türe am Turmeingang wurde aufgehebelt, von dort gelangten die bislang unbekannten Täter in die Sakristei und ins Kirchenschiff. Hier hebelten sie einen Opferstock auf und entwendeten Bargeld. Ein weiterer Opferstock hielt einem Aufbruchversuch stand.

Erkelenz-Gerderath, Katholische Kirche Genenderstraße Durch Aufhebeln einer Türe drangen die Täter in Kirche und Sakristei ein. Sie stahlen Münzgeld und Spendendosen, sowie ein Weihwasserbehältnis.

Heinsberg-Oberbruch, Kapelle Kranzes Hier blieb es bei einem Einbruchsversuch, da es nicht gelang, die Eingangstüre gewaltsam zu öffnen.

Weitere Delikte/Straftaten:

Wegberg-Merbeck, Wienenweg, Einbruch in Wohnhaus

Am Samstagabend, 04.01.2020, zwiaschen 18:00 Uhr und 20:00 Uhr, hebelten Unbekannte eine rückwärtige Terrassentüre auf und stahlen diversen Schmuck und Bargeld aus einem Wohnhaus.

Übach-Palenberg, Marienberg, Grenzweg, Diebstahl eines Anhängers

Am Samstag, 04.01.2020 wurde ein silberner STEMA-Anhänger (offener Kasten) mit HS-Kennzeichen gestohlen. Der Anhänger war auf der Straße abgestellt und mit einem Kupplungsschloß gesichert.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65845/4483783 Kreispolizeibehörde Heinsberg

@ presseportal.de