Polizei, Kriminalität

Polizeibeamten mit Auto weggeschoben

19.04.2017 - 11:11:54

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Polizeibeamten mit Auto weggeschoben

Ludwigshafen - Eine 59-Jährige muss sich jetzt einer Anzeige wegen dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und der Nötigung stellen. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag (18.4.2017) gegen 11.30 Uhr, als zwei zivile Polizeibeamte für einen Moment den Verkehr anhielten und auf der Straße standen, um ein Fahrzeug zu kontrollieren. Die 59-jährige Ludwigshafenerin hatte es vermutlich eilig und fuhr mit ihrem Pkw langsam auf den Beamten zu, als dieser ihr den Rücken zukehrte. Hierbei schob sie den Polizeibeamten regelrecht aus dem Weg. Dessen Kollege eilte schnell zu Hilfe und gab sich mit seinem Dienstausweis als Polizeibeamter zu erkennen. Die 59-Jährige ließ sich aber nicht beirren und gab an, dass es ihr egal sei, ob beide Polizeibeamte wären oder nicht. Der Polizeibeamte wurde glücklicherweise nicht verletzt.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Jan Liebel

Telefon: 0621-963-1033 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!