Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei zieht desolaten Wagen aus dem Verkehr - Ratingen - 2008152

26.08.2020 - 15:17:20

Polizei Mettmann / Polizei zieht desolaten Wagen aus dem Verkehr ...

Mettmann - Am Mittwochmorgen (26. August 2020) hat ein Kradfahrer der Kreispolizeibeh?rde Mettmann im Rahmen von allgemeinen Verkehrskontrollen einen v?llig desolaten Opel Corsa aus dem Verkehr gezogen.

Zwischen 8:30 Uhr und 10 Uhr hatte der Verkehrsspezialist der Kreispolizei mit seinem Motorrad den Verkehr auf der Stra?e "Am Krummenweg" im Bereich des Kreisverkehrs Ecke K?lner Stra?e ?berwacht, weil es dort in der Vergangenheit Abbiegeunf?lle zum Nachteil von Radfahrern gegeben hatte.

Bei dieser Verkehrs?berwachung fiel dem Polizeihauptkommissar ein Opel Corsa auf, dessen Fahrer nicht angeschnallt war. Bei der anschlie?enden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Wagen erhebliche M?ngel aufwies. So war die Windschutzscheibe gro?fl?chig gerissen und der "T?V" abgelaufen. Au?erdem hatten die Reifen des Corsas fast gar kein Profil mehr, sodass bereits das unter dem Gummi befindliche Reifengewebe zum Vorschein trat. Sowohl gegen den 39-j?hrigen Fahrer als auch gegen den 38-j?hrigen Halter des Wagens wurden daraufhin entsprechende Anzeige gefertigt. Entsprechende Bu?gelder sowie Punkte in Flensburg werden folgen - nat?rlich wurde die Weiterfahrt untersagt.

Doch damit nicht genug - nur kurz nach diesem desolaten Opel gelang dem Kradfahrer noch ein weiterer "Treffer": Ein 36-j?hriger Ratinger war mit seinem f?r 3,5 Tonnen zugelassen Lkw in die Kontrolle geraten, bei der sich herausstellte, dass sein mit Schotter beladenes Fahrzeug tats?chlich 4.580 Kilogramm wog. Aufgrund der ?berladung von rund 30 Prozent kommt auf den Fahrer nun ein Bu?geld in H?he von 235 Euro sowie ein Punkt in Flensburg zu.

Wegen falschem Verhalten beim Abbiegen aus dem Kreisverkehr musste der Motorradpolizist an diesem Morgen nicht einschreiten - weitere Kontrollen werden jedoch folgen.

R?ckfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4689557 Polizei Mettmann

@ presseportal.de