Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Obs, Polizei

Polizei Wolfsburg / Präventionsteam der Polizeiinspektion ...

14.06.2019 - 13:11:32

Polizei Wolfsburg / Präventionsteam der Polizeiinspektion .... Präventionsteam der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt warnt vor unseriösen Schlüsseldiensten

Wolfsburg - Auch im Laufe dieses Jahrs kam es im Bereich der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt zu mehreren Fällen, bei denen Bürgerinnen und Bürger von unseriösen Schlüsseldiensten geschädigt wurden. Die Betroffenen leisteten dabei Zahlungen die im hohen dreistelligen oder sogar in Einzelfällen bei knapp über 1.000 Euro lagen. Zur Zahlung werden die Verbraucher oft unter Druck gesetzt, oder mit dem Hinweis beruhigt, dass die Versicherung den Schaden trägt.

Dabei kostet eine Türöffnung gewöhnlich nur zwischen 100 Euro und etwa 250 Euro. Der Preis ist dabei von Wochentag und Uhrzeit abhängig.

Verlockende kostenfreie "0800-Nummern" und gute Kundenbewertungen sind dabei oft nur als Köder gedacht. Sind die Monteure erstmal vor Ort, wird der Verbraucher "abgezockt", indem unüblich hohe Kosten möglichst sofort und in bar eingefordert werden.

Meist handelt es sich um Pauschalen, Zuschläge oder Doppelabrechnungen.

Kriminalhauptkommissar Mario Dedolf, als Leiter des neustrukturierten Präventionsteams, nimmt die Vorfälle als Anlass zu einer Warnung. Sein Tipp: "Nehmen sie bereits im Vorfeld Kontakt zu einem seriösen Unternehmen aus der Region auf. Erkundigen sie sich nach den Preisen und halten sie die Rufnummer an einem Ort bereit, so dass sie jederzeit darauf zurückgreifen können." Viele weitere nützliche Hinweise und aktuelle Warnmeldungen sind jederzeit über die Internetseite des Landeskriminalamt Niedersachsen unter dem Link

https://www.lka.polizei-nds.de/praevention/aktuellewarnmeldungen

abrufbar.

Weitere Informationen gibt es auch auf der Homepage der Verbraucherzentrale unter:

www.verbraucherzentrale.de/schluesseldienste

Hinweis: Sollte ein Notfall vorliegen und eine dringende Türöffnung notwendig sein (z. B. hilflose Person), nehmen auch Polizei und Feuerwehr (110/112) eine Türöffnung vor

OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Henrik von Wahl Telefon: +49 (0)5361 4646 204 E-Mail: pressestelle (@) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de