Polizei, Kriminalität

Polizei Wolfsburg / Autoaufbrecher räumte Straftat ein - ...

11.04.2018 - 16:46:27

Polizei Wolfsburg / Autoaufbrecher räumte Straftat ein - .... Autoaufbrecher räumte Straftat ein - Polizei sucht Geschädigte

Wolfsburg - Wolfsburg, Klieverhagen 29.03.2018, 15.15 Uhr

Nach der Festnahme eines mutmaßlichen 33 Jahre alten Autoaufbrechers am 29.März in der Wolfsburger Innenstadt (wir berichteten) suchen die Ermittler des zuständigen 2. Fach-kommissariates einen Besitzer eines grünen Volkswagens, dessen Fahrzeug ebenfalls durch den Wolfsburger aufgebrochen wurde.

Bei der polizeilichen Vernehmung räumte der 33-Jährige ein, etwa drei Tage vor seiner Festnahme am Gründonnerstag in der Straße Klieverhagen ebenfalls einen Volkswagen, vermutlich einen grün lackierten Golf, aufgebrochen zu haben. Er habe zwischen 05.00 Uhr und 08.00 Uhr in dem Nahbereich Klieverhagen bei dem am Straßenrand stehenden Pkw die Scheibe eingeschlagen und ein Handy der Firma Samsung entwendet. Bisher wurde nur keine Anzeige des betroffenen Halters erstattet. Daher wird der Besitzer gebeten, sich mit der Polizeiwache unter Telefon 05361-46460 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Sven-Marco Claus Telefon: +49 (0)5361 4646 104 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!