Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Wolfsburg / Auffahrunfall im Berufsverkehr - drei ...

19.11.2019 - 15:51:44

Polizei Wolfsburg / Auffahrunfall im Berufsverkehr - drei .... Auffahrunfall im Berufsverkehr - drei Verletzte und 20.000 Euro Schaden (Korrekturmeldung: Wochentag war falsch)

Wolfsburg - Wolfsburg, Braunschweiger Straße 19.11.2019, 08.00 Uhr

Ein Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten, drei beschädigten Fahrzeugen und einem Gesamtschaden von mindestens 20.000 Euro ereignete sich am Dienstagvormittag auf der Braunschweiger Straße. Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen befuhr gegen 08.00 Uhr eine 30 Jahre alte Golffahrerin aus Wolfsburg die Braunschweiger Straße aus Richtung Detmerode in Richtung Innenstadt. Aufgrund körperlichen Unwohlseins verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr nahezu ungebremst auf den blauen Golf einer 64 Jahre alten Wolfsburgerin auf. Diese wiederum touchiert den vor ihr fahrenden weißen Seat Exeo, der von einer 46 Jahre alten Fahrerin aus Wolfsburg gesteuert wurde. Alle drei Fahrzeugführerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht. Die beiden VW Golf waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Berufsfeuerwehr war ebenfalls vor Ort und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Die Fahrbahn war während der Verkehrsunfallaufnahme, bis zum Abschleppen der Fahrzeuge halbseitig gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau, der bis zur Autobahn 39 reichte.

OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Thomas Figge Telefon: +49 (0)5361 4646 204 E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de