Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Wilhelmshaven fasst einen mutma?lichen Krankenhausdieb - perfides Vorgehen: Krankheiten wurden vorget?uscht!

12.10.2020 - 16:47:25

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Polizei ...

Wilhelmshaven -

Letzte Woche lie? sich ein 29-J?hriger nach einer Sch?delverletzung ins Krankenhaus Wilhelmshaven aufnehmen, obwohl diese objektiv nicht vorliegt.

Doch eins nach dem anderen - was war passiert?

Ein 29-J?hriger erschien am Dienstagmorgen, 06.10.2020, gegen kurz nach 11 Uhr beim Krankenhaus in Wilhelmshaven in der Zentralen Notaufnahme und erkl?rte, dass er vom Fahrrad gest?rzt sei.

Au?erdem gab er an, blutverd?nnende Mittel einzunehmen und dass er innere Verletzungen nicht ausschlie?en k?nne.

Jedoch handelte es sich bei diesem Vorbringen lediglich um einen Vorwand, um station?r aufgenommen zu werden und sich die Gelegenheit zu verschaffen, Diebst?hle zu begehen.

Um den Schein der Verletzung aufrecht zu erhalten, unterzog er sich weiteren Untersuchungen, wie unter anderem zwei Computertomographien und wurde auf der operativen Intensivstation ?berwacht.

Im weiteren Verlauf der Behandlung gab er an, dass er privatversichert sei und eine Chefarztbehandlung w?nsche, au?erdem nutzte der mutma?liche T?ter am Donnerstag, 08.10.2020, die Situation im Zweibettzimmer, entwendete von seinem Zimmernachbarn u.a. ein Smartphone, ein Tablet, sowie eine EC-Karte und zwei Kreditkarten, anschlie?end fl?chtete er aus dem Krankenhaus.

Das Entfernen des vermeintlich "Kranken" wurde jedoch schnell bemerkt und so legte die sofortige Alarmierung einen Grundstein f?r den Erfolg:

Nur kurze Zeit sp?ter konnte die in Kenntnis gesetzten Polizei im Rahmen ihrer anschlie?enden Fahndungsma?nahmen den Fl?chtenden am Wilhelmshavener Hauptbahnhof vorl?ufig festgenommen. Er hatte bei seiner vorl?ufigen Festnahme Teile des Diebesgutes noch bei sich.

Gegen den 29-J?hrigen, der keinen festen Wohnsitz hat, wurden Ermittlungsverfahren wegen Leistungskreditbetrug und wegen gewerbsm??igen Diebstahls eingeleitet.

Nach dem Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg auf einen Untersuchungshaftbefehl erfolgte am 09.10.2020 die Vorf?hrung des dringend Tatverd?chtigen beim Haftrichter. Der 29-J?hrige wurde daraufhin in einer sozialpsychiatrischen Einrichtung untergebracht.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende ?ber 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68442/4731738 Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

@ presseportal.de