Polizei, Kriminalität

Polizei Wetterau-Friedberg / Vandalen auf Schulgeländen in ...

09.04.2018 - 13:56:42

Polizei Wetterau-Friedberg / Vandalen auf Schulgeländen in .... Vandalen auf Schulgeländen in Münzenberg und Nidda ++ Kletternder Einbrecher in Karben ++ Altkleidercontainer in Butzbach und Plakat in Friedberg brannten ++ Autos rot gesprüht ++ u.a.

Friedberg - VW-Bus nach dem Urlaub weg

Bad Vilbel: Als eine Vilbelerin am Sonntagabend, gegen 21 Uhr, aus dem Urlaub zurückkehrte, musste sie den Diebstahl ihres weißen VW-Busses feststellen, der am 28. März noch in der Rechthienstraße abgestellt war. Der Bus hat einen Wert von rund 20.000 Euro. An ihm befanden sich die Kennzeichen FB-E 962. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf den Verbleib des Fahrzeuges.

*

Zeugen nach Unfallfluchten gesucht

Bad Vilbel: Auf etwa 1000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den ein Unbekannter an einem schwarzen C-Klasse Mercedes verursachte, der in der Martin-Reck-Straße abgestellt war. Der Zeitraum in dem es zum Unfall gekommen sein muss ist jedoch recht lang. Zwischen 14 Uhr am Mittwoch (28. März) und 19 Uhr am vergangenen Freitag ereignete er sich vermutlich. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher.

Bad Vilbel: In der Georg-Friedrich-Hegel-Straße schätzte der Fahrer eines Kleintransporters die Höhe seines Gefährtes offenbar falsch ein. Zwischen Mittwochabend und Freitagnachmittag fuhr er vermutlich rückwärts in eine Garageneinfahrt, um sein Fahrzeug zu wenden. Dabei stieß er mit dem Transporter gegen den Dachüberstand der Garage und richtete einen Schaden von etwa 500 Euro an. Ein Zeuge gab den Hinweis auf einen weißen Mercedes Sprinter mit dem Teilkennzeichen HH-HB... , in dem zwei Männer saßen. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um weitere Hinweise.

*

Fahrer war - auch - nicht angeschnallt

Bad Vilbel: Im Kreisverkehr Frankfurter Straße / Kasseler Straße kreuzte ein 20-jähriger Niddataler mit seinem VW am Freitagmittag, gegen 11.30 Uhr, den Weg einer Bad Vilbeler Polizeistreife. Die Polizisten entschieden sich zur Kontrolle der Fahrtüchtigkeit von Fahrzeug und Fahrer, welcher nicht angeschnallt war. Dem "Stopp Polizei" folgte der Fahrer prompt. Damit endete seine Fahrt für längere Zeit, nach der Kontrolle musste der PKW nämlich stehen bleiben. Bei dem Fahrer ergab sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Drogen den PKW führte. Er musste die Beamten zur Blutentnahme auf die Dienststelle begleiten.

*

Brand im Altkleidercontainer

Butzbach: Der Inhalt eines auf einem Parkplatz in der Wiesenstraße in Hoch-Weisel stehenden Altkleidercontainers verbrannte am Wochenende. Gegen 08.40 Uhr am Samstag bemerkten Passanten das Feuer, welches von der Feuerwehr gelöscht wurde. Eine Brandstiftung ist nicht auszuschließen. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

*

Einbruch in Sportsbar

Butzbach: In eine Sportsbar in der Haydnstraße brachen Unbekannt in der Nacht zum Freitag ein. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die gegen 02.30 Uhr in der Nacht verdächtige Beobachtungen machen konnten. Die Täter hebelten vermutlich zu dieser Zeit eine Tür auf und brachen im Inneren der Bar vier Spielautomaten auf, aus denen Bargeld von noch unbekannter Höhe entwendet wurde.

*

Unter Alkoholeinfluss

Florstadt: Über 2 Promille zeigte der Atemalkoholwert eines 58-jährigen Florstädter an, der am Freitagabend, gegen 21.40 Uhr, einen Unfall verursachte. Von der Autobahn 45 kommend fuhr er an der Einmündung zur Bundesstraße 275 auf den PKW eines 26-jährigen Ranstäder auf, der verkehrsbedingt halten musste. An den PKW entstand mit rund 2500 Euro leichter Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Der Florstädter musste die Polizei jedoch zur Blutentnahme begleiten. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

*

Kia aufgebrochen

Friedberg: Ein mobiles Navigationssystem ließ ein Dieb zwischen 08 Uhr am Freitag und 20 Uhr am Sonntag aus einem weißen Kia cee´d mitgehen, der in der Fauerbacher Straße auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes abgestellt war. Der Täter richtete dabei mehr Schaden an als er Beute machte, da er die Scheibe auf der Beifahrerseite gewaltsam öffnete. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

*

Gezündelt

Friedberg: In der Florstädter Straße in Ossenheim ging in der Nacht zum Sonntag ein Plakat in Flammen auf. Gegen 00.40 Uhr beobachtete eine Zeugin, wie ein Unbekannter ein Plakat vom Metallzaun vor einem Kindergarten abriss und dann ansteckte. Eine Beschreibung des Täters liegt nicht vor. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet weitere Zeugen der Straftat sich zu melden.

*

Kletternder Einbrecher

Karben: Ein absoluter Kletterkünstler muss ein Einbrecher gewesen sein, der zwischen 22.30 Uhr am Samstag und 03 Uhr am Sonntag in ein Wohnhaus in der Friedberger Straße in Okarben eindrang. Über die Regen - und Kaminrohre gelangte er zum Dach des Hauses, hebelte ein Dachfenster auf und kam so in das Innere. Dort durchsuchte er die Wohnräume und öffnete auch einen Tresor gewaltsam, bevor er schließlich das Haus über eine Pergola verließ. Ob der Täter Beute machen konnte ist noch unklar. Um Hinweise auf den kletternden Einbrecher bittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

*

Einbrecher in Rommelhausen

Limeshain: Nachdem die Meldung über Einbrecher Am Försterahl in Rommelhausen am Donnerstagabend in den Medien verbreitet wurde, meldete sich Bewohner eines Hauses der Himbacher Straße bei der Polizei und erstatteten Anzeige. Gegen 02.30 Uhr in der Nacht zum Mittwoch schlug der Hund im Haus an, vermutlich als er einen Einbrecher verschreckte, der zuvor die nur zugezogene Hauseingangstür geöffnet hatte. Geklaut wurde in diesem Fall nichts, auch gibt es keine Beschreibung zu dem möglichen Eindringling. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

*

Scheibe auf Schulgelände beschädigt

Münzenberg: In der Schulstraße in Gambach trieben Vandalen am Wochenende ihr Unwesen auf dem Gelände einer Schule. Zwischen 15.30 Uhr am Freitag und 17.30 Uhr am Samstag beschädigten sie die Fensterscheibe eines Aufenthaltsraums und richteten dabei einen Schaden von mindestens 300 Euro an. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise wer sich in dieser Zeit auf dem Schuldgelände aufhielt.

*

Aufs Schuldach geklettert und Tür beklebt

Nidda: Mehrere Aufkleber, die auf Fans einer Fußballmannschaft hinweisen, fanden sich heute Morgen an einer Eingangstür des Gymnasiums in Nidda. Doch nicht nur damit, sondern auch mit dem Klettern auf das Dach der Sporthalle und der Beschädigung von Blitzableitern, richteten Unbekannte am Wochenende Schaden auf dem Schulgebäude an. Zwischen Sonntagabend, 18 Uhr, und Montagmorgen, 07.30 Uhr, müssen sich die Täter auf dem Schulgelände herumgetrieben haben. Hinweise hierzu erbittet die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707. Der entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 750 Euro.

*

Transporter angefahren

Nidda: Auf etwa 2500 Euro werden sich die Reparaturkosten an einem weißen VW Transporter belaufen, der nach einem Unfall in die Werkstatt muss. Den Verursacher des Schadens sucht die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707. Zwischen 18 Uhr am Donnerstag und 14.30 Uhr am Freitag stieß der noch unbekannte Verkehrsteilnehmer in der Untergasse in Wallernhausen gegen den Transporter und fuhr anschließend davon ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

*

Cabrio und Bora rot besprüht

Rockenberg: Außen und innen besprühte ein Vandale zwischen 21.30 Uhr am Samstag und 06.30 Uhr am Sonntag ein schwarzes Peugeot Cabrio mit roter Farbe. Das Auto stand in diesem Zeitraum in der Tannenbergstraße in Oppershofen. Vermutlich der gleiche Täter hatte es auch auf einen grauen Bora in der Tannenbergstraße abgesehen, auf dem außen Schriftzüge wie "Nutte" und "Hure" mit roter Farbe angebracht wurden. Hinweise auf den Täter erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0. Es entstand ein Schaden von rund 2000 Euro an den Fahrzeugen.

*

Karbener leicht verletzt

Rosbach: Bei einem Unfall am Sonntagabend, gegen 18.40 Uhr, verletzte sich ein Karbener leicht. Von der Landstraße 3204 von Rodheim kommend nach links auf die Bundesstraße 3 wollte ein 53-jähriger Rosbacher mit seinem PKW abbiegen und übersah dabei vermutlich den PKW des 27-jährigen Karbener. Es kam zum Zusammenstoß. Ein Rettungswagen brachte den 27-Jährigen ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand mit rund 10.000 Euro erheblicher Sachschaden.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!