Polizei, Kriminalität

Polizei Wetterau-Friedberg / Pedelec von Balkon gestohlen ++ ...

13.04.2018 - 18:01:19

Polizei Wetterau-Friedberg / Pedelec von Balkon gestohlen ++ .... Pedelec von Balkon gestohlen ++ Frau in Zug bedrängt ++ Unfallfluchten ++ u.a.

Friedberg - Frau in Zug bedrängt

Friedberg: In der Regionalbahn zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Gießen kam es am Mittwoch, zwischen 6.30 Uhr und 7 Uhr zu einer unangenehmen Situation für eine junge Frau aus Bad Homburg. Die 17-jährige saß im oberen des zweigeschossigen Zugabteils, als ein Mann zunächst gegenüber von ihr Platz nahm. Plötzlich wechselte er auf den Sitz neben ihr und griff ihr an den Oberschenkel. Die Homburgerin wehrte sich verbal, woraufhin der Unbekannte beim kurz darauf folgenden Halt in Butzbach die Bahn verließ. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Friedberg einen 18 - 20 Jahre alten farbigen Mann mit kurzem schwarzem Haar. Er ist schlank und hat hinter dem rechten Ohr eine auffällige Narbe. Die Person war bekleidet mit einer dunklen Jeans und einem Kapuzenpulli. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Pedelec vom Balkon gestohlen

Bad Nauheim: Obwohl es mit einem Schloss gegen Wegnahme gesichert war, entwendeten Unbekannte ein Pedelec aom Balkon einen Einfamilienhauses in der Burgallee. Das schwarze Prophete Alu City 28 im Wert von etwa 400 Euro wurde zwischen Montag gegen 17 Uhr und Dienstag 10 Uhr entwendet. Hinweise auf Tat, Täter oder den Verbleib des Rades nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Nur das Vorderrad und der Helm blieben zurück....

Bad Vilbel: Am Donnerstag früh stellte eine Frau ihr graues Scott Mountainbike an einem Fahrradständer am Bahnhofsplatz ab. Hierbei sicherte sie das Vorderrad des Fahrrades mit einem Schloss. Als sie gegen 17.15 Uhr zum Abstellort zurückkam, fand sie lediglich das vordere Rad des Drahtesels und den von ihr mit angeschlossenen Helm an der Örtlichkeit vor. Der Rest des Rades im Wert von etwa 50 Euro war entwendet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Kirche - Kerzengeld entwendet

Bad Vilbel: Bei einem Einbruch in eine Kirche in der Homburger Straße in Massenheim erbeuteten bislang Unbekannte das Spendengeld aus den Kerzenkassen. Zwischen Donnerstag 17 Uhr und Freitag 10 Uhr hatten sie sich zunächst Zutritt zum Gotteshaus verschafft, indem sie mit einem Stein eine Fensterscheibe einwarfen und die beiden Geldkassetten schließlich aufgebrochen. Der Beute in Höhe von ca. 20 Euro stehen etwa 200 Euro Sachschaden am Fenster gegenüber. Bereits am Donnerstag zwischen 4.15 Uhr und 4.40 Uhr versuchten Einbrecher ihr Glück in einem Pfarrbüro in der Friedensstraße. Zunächst bemühten sie sich ein Fenster aufzuhebeln. Als dies mißlang, schlugen sie die Scheibe zum Büro ein. Dort entwendeten sie ein Notebook und Bargeld im Wert von etwa 300 Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt ungefähr 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 in Verbindung zu setzen.

Hoher Sachschaden - keine Beute

Büdingen: Bei einem Einbruch in einen Container einer Firma in der Industriestraße richteten bislang unbekannte Täter hohen Sachschaden an. Sie hebelten in der Zeit zwischen Donnerstag gegn 16.30 Uhr und Freitag 5.50 Uhr die Tür zum Container auf und durchwühlten im Inneren Schränke und Behältnisse. Fündig wurden sie nicht, ließen jedoch einen Schaden in Höhe von etwa 800 Euro zurück. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen.

Unfälle und Unfallfluchten

Rosbach: Vermutlich beim Ausparken beschädigte ein Fahrer mit seinem PKW am Donnerstag zwischen 12.20 Uhr und 16.20 Uhr einen schwarzen BMW X1 und flüchtete dann unerlaubt. Das Fahrzeug war in der genannten Zeit im Bornweg in Nieder-Rosbach geparkt. Als der Besitzer zu seinem PKW zurückkam, musste er feststellen, dass die hintere linke Tür verkratzt war. Der entstandene Schaden dürfte sich auf etwa 500 Euro belaufen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Friedberg: Einen 5er BMW beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Donnerstag in der Zeit zwischen 21.45 Uhr und 22.22 Uhr. Der 22-jährige Fahrzeugführer hatte das Fahrzeug in der Kaiserstraße Höhe Hausnummer 67 geparkt. Als er zum Wagen zurück kam, stellte er Beschädigungen an der Stoßstange vorne links im Wert von etwa 500 Euro fest. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Ortenberg: Gegen eine Hauswand fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug am Donnerstag zwischen 7.30 Uhr und 8 Uhr in der Kasinostraße. Dabei beschädigte er nicht nur die Wand des Hauses, sondern auch eine Laterne die dort angebracht war. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 700 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden weiter zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen.

Corina Weisbrod

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!