Polizei, Kriminalität

Polizei Wetterau-Friedberg / Mofa in Rosbach gestohlen ++ ...

14.11.2017 - 10:12:08

Polizei Wetterau-Friedberg / Mofa in Rosbach gestohlen ++ .... Mofa in Rosbach gestohlen ++ Seltsamer Verkäufer und dubiose Anrufer und Bad Vilbel ++ Überschlagen bei Bad Nauheim ++ Dieb in Bad Nauheimer Krankenhause ++ Einbrüche in der Wetterau ++ u.a.

Friedberg - Dieb im Krankenhaus

Bad Nauheim: In einem Krankenhaus in der Benekestraße machte sich ein Dieb am Montagabend zu schaffen. Zwischen 18 und 18.10 Uhr hebelte er in vier Patientenzimmern die Wertfächer auf und entwendete neben Bargeld auch Zigaretten, eine schwarze Ledertasche, ein Tablet und zwei Handys. In diesem Zusammenhang konnte ein verdächtiger Mann beobachtet werden. Er wird mit westeuropäischem Erscheinungsbild, etwa 1.85 m groß, schlanker Figur, dunkelbraunen kurzen Haaren (mit Seitenscheitel) und Vollbart beschrieben. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans und einer dunklen weiten Jacke. Weitere Hinweise auf den Mann erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

***

Überschlagen

Bad Nauheim: Auf der Bundesstraße 3 in Höhe der Anschlussstelle Rödgen kam ein 30-jähriger Gießener am Montagabend, gegen 21.30 Uhr, mit seinem Opel nach rechts von der Fahrbahn ab, als er von Friedberg in Richtung Butzbach unterwegs war. Der PKW fuhr zunächst einige Meter neben der Fahrbahn, überschlug sich dann und kam abseits der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Möglicherweise stand der Gießener unter dem Einfluss berauschender Mittel, so dass er die Kontrolle über den PKW verlor. Dieser musste nach dem Unfall abgeschleppt werde.

***

Unfallflucht auf Rewe-Parkplatz

Bad Nauheim: In der Nähe der Überdachung der Einkaufswagen auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes Am Taubenbaum stellte ein Bad Nauheimer am Montagabend, gegen 19.20 Uhr, seinen grauen Renault Clio ab. Als er zwanzig Minuten später vom Einkauf zurückkehrte, musste er eine Beschädigung an der linken Front des Clio feststellen. Trotz eines Schadens von etwa 1000 Euro verließ der Verursacher die Unfallstelle. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, ermittelt daher wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise. ***

Betrüger riefen an

Bad Vilbel: Mehrere Vilbeler informierten gestern die Polizei über dubiose Anrufe, die sie erhielten. Angebliche Polizeibeamte meldeten sich und berichteten von festgenommenen Einbrechern, bei denen die Adressen der Angerufenen aufgefunden wurden. Ein Einbruch könne daher nicht ausgeschlossen werden. Das nahmen die falschen Polizisten am Telefon zum Anlass die Angerufenen über ihre Wertsachen auszufragen, die sie vermutlich gerne im Anschluss daran erbeutet hätten. Bislang ist jedoch kein Fall bekannt, in dem die Vilbeler auf die betrügerischen Anrufe reinfielen. Sie alle waren gut informiert, gaben weder Daten noch Wertsachen weiter, beendeten die Gespräche und informierten die richtige Polizei unter der ihnen bekannten Nummer.

***

Seltsamer Verkäufer

Bad Vilbel: Vor seiner Wohnanschrift in der Elisabethenstraße sprach ein Fremder am Montagmittag, gegen 11.30 Uhr, einen Senior an und behauptete ihm eine Jacke verkaufen zu wollen. Der Senior ließ den Fremden in seine Wohnung, was glücklicherweise ein Mitbewohner bemerkte. Er verwies den dubiosen Verkäufer des Hauses. Der eilig aufbrechende Verkäufer ließ dabei eine olivgrüne und eine braune Winterjacke sowie eine beige Handtasche zurück. Dies verstärke den Eindruck, dass mit dem Verkäufer etwas faul war. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um weitere Hinweise auf den Mann. Er wird als 40 Jahre alt, etwa 1.70 m groß, mit schlanker Statur, kurzen dunklen Haaren und drei-Tage-Bart beschrieben. Er trug eine Brille, dunkle Kleidung und eine schmal geschnittene Hose. Zudem sprach er mit italienischem Akzent.

***

Citroen verkratzt

Butzbach: Mit einem spitzen Gegenstand verkratzte ein Unbekannter zwischen 18 Uhr am Sonntag und 17.30 Uhr am Montag in der Ludwigstraße einen roten Citroen C1, der im Hinterhof eines Hauses abgestellt war. Der Täter verursachte einen Schaden von etwa 500 Euro. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0. ***

Delle in der Haustür

Münzenberg: Unklar ist, wie eine Delle in einer Haustür eines Einfamilienhauses im Oberwaldweg entstand. Am Sonntagabend verließen die Hausbewohner um 17.50 Uhr das Haus, bei der Rückkehr um 20.30 Uhr bemerkten sie die Beschädigung. Auf etwa 750 Euro beläuft sich der Schaden, zu dessen Entstehung die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, Hinweise entgegennimmt.

***

Mofa gestohlen

Rosbach: In der Klappergasse in Rodheim entwendete ein Dieb zwischen 11 Uhr am Freitag und 14.30 Uhr am Sonntag ein schwarz-rotes Piaggio C30 Mofa im Wert von 200 Euro. Hinweise auf den Verbleib des Zweirades nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

***

Einbrüche

Über den Wetteraukreis verteilt liegen die Tatorte, an denen Einbrecher am gestrigen Montag ihr Unwesen trieben. In allen Fällen hofft die Polizei auf Hinweise.

Bad Nauheim: Nur eine geringe Summe Bargeld konnten Einbrecher nach jetzigem Stand am Montag aus einem Einfamilienhaus Auf den Goldäckern in Nieder-Mörlen entwenden. Zwischen 09.30 und 20.30 Uhr hebelten sie eine Terrassentür auf und gelangten so in die Wohnräume, die sie durchsuchten. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

Friedberg: Die Eingangstür zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Taunusstraße versuchten Einbrecher am Montag, zwischen 10 und 13.30 Uhr zu öffnen, indem sie am Schloss manipulierten. Die Tür hielt den Einbruchversuchen jedoch stand, es blieb bei einem Schaden am Türschloss. In die Wohnung gelangten die Täter nicht. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

Karben: Gewaltsam öffneten Einbrecher eine Haustür und eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße in Kloppenheim. Aus der Wohnung entwendeten die Täter eine Halskette und Zahngold im Wert von etwa 250 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen 16 und 18.30 Uhr. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hilfe.

Wöllstadt: Ein Fenster hebelten Einbrecher am Montag in der Taunusstraße in Nieder-Wöllstadt auf, um in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu gelangen. Aus der durchsuchten Wohnung ließen die Täter unter anderem eine Kette mitgehen. Der Schaden insgesamt beläuft sich auf rund 700 Euro. Die Abwesenheit der Wohnungsnutzer zwischen 18 und 20 Uhr hatten die Täter ausgenutzt. Hinweise auf sie erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!