Obs, Polizei

Polizei Wetterau-Friedberg / Fahrzeugteilediebe in Dortelweil ++ ...

12.06.2018 - 16:22:29

Polizei Wetterau-Friedberg / Fahrzeugteilediebe in Dortelweil ++ .... Fahrzeugteilediebe in Dortelweil ++ Unfall mit vier Beteiligten in Kloppenheim ++ Eigentümer von Gussplatte gesucht ++ Einbrecher verursachen Wasserschaden in Büdingen ++ u.a.

Friedberg - Pressemitteilungen 12.06.2018

Fahrzeugteilediebe auf Tour in Dortelweil

Bad Vilbel: Einem im Lortzingring in Dortelweil geparkten C-Klasse Mercedes bauten bislang unbekannte Täter in der Nacht von Samstag zu Sonntag die Frontscheinwerfer aus. Dabei beschädigten sie auch die Stoßstange des weißen Fahrzeuges und hinterließen, neben dem Verlust der ca. 300 Euro teuren Beleuchtungsteile, einen Sachschaden von etwa 500 Euro. Auf dem Nachbargrundstück entwendeten, möglicherweise die gleichen Täter, verchromte Verblendungen der Tagscheinwerfer im Wert von etwa 500 Euro. Auch dieser Diebstahl geschah in der Nacht von Samstag zu Sonntag. Zwischen 1.15 Uhr und 15.15 Uhr am Sonntag wurden bei einem ebenfalls im Lortzingring geparkten Mercedes C-Klasse Fahrzeugteile im Wert von ca. 1000 Euro ausgebaut und entwendet. Die Diebe erbeuteten bei diesem Fahrzeug beide Nebelscheinwerfer, das Markenemblem aus dem Kühlergrill inklusive Abstandmesseinrichtung. In den frühen Morgenstunden des Sonntag, gegen 01.45 Uhr parkte der Besitzer eines schwarzen Mercedes C-Klasse sein Fahrzeug in der Konrad-Adenauer-Allee. Als er um etwa 12 Uhr mittags zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass das Markenemblem im Wert von ca. 150 Euro ausgebaut war. Bei einem ebenfalls in der Konrad-Adenauer-Allee geparkten Mercedes SLK wurde der gesamt Kühlergrill ausgebaut und gestohlen. Das Fahrzeug war zwischen Samstag 14 Uhr und Sonntag 15.30 Uhr auf einem öffentlichen Parkplatz geparkt

Hinweise zu Taten und Tätern, Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Unfall mit vier Beteiligten geht glimpflich aus

Karben: Auf der Landstraße zwischen Ober-Erlenbach und Kloppenheim kam es an der Zufahrt zur B3 am Montag gegen 8 Uhr zur Kollision von vier Fahrzeugen. Vermutlich in Folge von Unachtsamkeit beachtete die 46-jährige Fahrerin eines BMW X5 nicht den an der Ampel stockenden Verkehr vor ihr. Sie schob die vorweg fahrenden Fahrzeuge aufeinander auf. Zunächst stieß sie mit dem BMW eines 33-jährigen aus Friedrichsdorf zusammen, schob dessen Fahrzeug auf einen Opel Zafira eines 49-jährigen Bad Homburgers auf, der schließlich auf den Range Rover einer 42-Jährigen aus dem Hochtaunuskreis geschoben wurde in dem auch noch zwei Kinder transportiert wurden. Neben einem Sachschaden von ungefähr etwa 125.000 Euro ging der Unfall glimpflich aus. Lediglich der Friedrichsdorfer begab sich leicht verletzt zum Arzt, sein Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Gusseisernes Abbild einer Kirche sucht Eigentümer

Nidda: Die Annahme einer gusseisernen Platte, verweigerte ein Schrotthändler am Samstag. Bei ihm erschien eine Person, die eine etwa 40 x 60 cm große und 20 kg schwere Platte als Altmetall zu versilbern beabsichtigte. Auf der Platte ist das Relief einer Kirche zu erkennen. Der Schrotthändler schöpfte Verdacht, da der Anbieter widersprüchliche Angaben zur Herkunft der Platte machte. Eingravierungen waren herausgeflext. Er schaltete die Polizei ein, die die Personalien des Anbieters feststellte und Ermittlungen aufnahm. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Nidda den Eigentümer der Platte, um festzustellen, ob sie aus einer Straftat stammt oder nicht. Hinweise nimmt die Polizei in Nidda, Tel.: 06043-984707 entgegen.

Hoher Schaden an Fenstern und Fensterbänken

Nidda: Etwa 3000 Euro Sachschaden an Fenstern und Fensterbänken hinterließen bislang Unbekannte bei dem Versuch in eine Schule in der Gymnasiumstraße einzubrechen. Offenbar mit Steinen sollten Scheiben der Mensa eingeworfen werden. Als dies misslang starteten die Täter noch den Versuch ein Loch in eine der Scheiben zu schneiden, was aber gleichfalls fehlschlug. Zeugen, die Hinweise zu Tat oder Tätern geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 06042/9648-0 mit der Polizei in Büdingen in Verbindung zu setzen.

Einbrecher verursachen Wasserschaden

Büdingen: In die Lagerhalle einer Firma beabsichtigten offenbar Diebe zwischen Samstagmittag und Sonntag gegen 18.45 Uhr einzubrechen. Über eine Nottreppe bestiegen sie das Dach der Halle in der Reichardsweide und öffneten teilweise das Dachfenster. Warum sie ihren Einbruchversuch dann abbrachen, kann nicht gesagt werden. Ihr Tun hinterließ dennoch einen hohen Sachschaden: Neben dem aufgebrochenen Fenster, drang Regenwasser in die Halle und beschädigte Firmenmaterial. 5000 Euro, so der geschätzte Schadenswert, auch ohne Beute. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen.

Totalschaden nach Überschlag

Florstadt: Möglicherweise nicht angepasste Geschwindigkeit ist der Grund für einen Verkehrsunfall nahe des Stammheimer Kreuzes am Dienstagmorgen. Eine 20-jährige Florstädterin fuhr mit ihrem Nissan Micra gegen 6.30 Uhr auf der L3188 in Richtung Ilbenstadt. Sie kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug. Offenbar leicht verletzt brachte sie ein Rettungswagen ins Krankenhaus Büdingen. Ihr Fahrzeug war völlig beschädigt und musste abgeschleppt werden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Fahrrad aus Keller gestohlen

Friedberg: Im Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Frankfurter Straße hatte ein Radler sein Fahrrad am Sonntag gegen 20 Uhr abgestellt. Das Rad sicherte er mit einem Spiralschloss. Als er gegen 8 Uhr am Montag früh sein Fahrrad nutzen wollte, musste er feststellen, dass es offenbar entwendet war. Das schwarze Bulls Mountainbike war mit silbernem Schriftzug versehen und hatte einen Wert von etwa 150 Euro. Hinweise auf Täter oder den Verbleib des Rades nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Trotz Schloss - Fahrräder gestohlen

Bad Nauheim: Obwohl das, in einem Bikeport am Bahnhofsvorplatz abgestellte Rad, am Freitag gegen 17 Uhr mit einem Schloss gesichert war entwendeten es bislang unbekannte Täter. Der Eigentümer des etwa 30 Euro teuren Drahtesels bemerkte den Diebstahl am Samstag gegen 2 Uhr und erstattete Anzeige. Am Goldstein entwendeten Fahrraddiebe ein ebenfalls mit Kettenschloss gesichertes Rad. Das schwarze LCR Gundereit war am Sonntag zwischen 7.45 Uhr und 21 Uhr in einem Fahrradständer abgestellt. Das Fahrrad hat einen Wert von ca. 2300 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Corina Weisbrod

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!