Obs, Polizei

Polizei Wetterau-Friedberg / Fahrer von Traktorgespann begeht ...

22.03.2017 - 14:16:56

Polizei Wetterau-Friedberg / Fahrer von Traktorgespann begeht .... Fahrer von Traktorgespann begeht Unfallflucht ++ Mit geklautem Fahrrad in Bad Nauheim unterwegs ++ Brille in Friedberg gestohlen ++ Vorfahrt missachtet ++ u.a.

Friedberg - Mit geklautem Fahrrad unterwegs

Bad Nauheim: Fahrradkontrollen führte der Schutzmann vor Ort von Bad Nauheim gemeinsam mit seinem Kollegen am gestrigen Dienstag im Stadtgebiet durch. Gegen 12 Uhr fiel den Beamten im Eleonorenring ein Jugendlicher auf, der mit einem hochwertigen Fahrrad unterwegs war. Bei der Kontrolle des Cube-Mountainbikes stellte sich heraus, dass es nach einem Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben war. Im Oktober meldete der ursprüngliche Besitzer das Zweirad in Bad Nauheim als gestohlen. Mit einem Diebstahl wollte der kontrollierte 16-jährige Bad Nauheimer nichts zu tun haben, er gab an das Fahrrad nur von einem Bekannten ausgeliehen zu haben. Ob dies der Wahrheit entspricht, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Das Mountainbike im Wert von 1200 Euro wurde sichergestellt und kann in den nächsten Tagen vom rechtmäßigen Besitzer wieder in Empfang genommen werden. Den Jugendlichen brachten die Beamten nach Hause, um dort seinen Eltern von dem Vorfall zu berichten.

Die Polizei führt regelmäßig Kontrollen durch, bei denen nicht nur auf die Verkehrssicherheit von Zweirad und Fahrer geachtet wird. Die Überprüfung, ob das Fahrrad als gestohlen gemeldet wurde, gehört ebenso zu den routinemäßigen Maßnahmen. Einen Diebstahl können die Beamten jedoch nur dann erkennen, wenn gestohlene Fahrräder und deren Rahmennummer bei der Polizei gemeldet wurden. Zudem kann eine F.E.I.N-Codierung den Beamten wichtige Hinweise liefern, ob es sich bei dem Fahrradfahrer um den rechtmäßigen Eigentümer handelt. Haben sie ihr Fahrrad schon codieren lassen? Wichtige Hinweise zum Thema F.E.I.N und Informationen zu Codieraktionen gibt es unter www.polizei.hessen.de - Prävention - Einbruch-/Diebstahlschutz (http://k.polizei.hessen.de/1921134016)

Seat angefahren

Friedberg: An der Stoßstange eines geparkten grauen Seat Leon verursachte ein Unbekannter am Montag, zwischen 14.35 und 16.20 Uhr, in der Saarstraße einen Schaden von etwa 800 Euro. Der PKW war in diesem Zeitraum am Fahrbahnrand abgestellt. Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Brillengestell gestohlen

Friedberg: Aus der Auslage eines Brillengeschäftes in der Kaiserstraße bediente sich ein Dieb am Dienstagmittag. Gegen 12.35 Uhr nahm er ein Brillengestell im Wert von 250 Euro an sich und verließ damit das Geschäft. Als etwa 25 Jahre alt, 1.80 bis 1.90 m groß, schlank, mit schwarzen Haaren und Vollbart wird der Dieb beschrieben, zu dem die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise bittet. Bekleidet war er mit einer Jogginghose und dunklem Oberteil.

Zeugin konnte Kennzeichen ablesen

Gedern: Glück im Unglück hatte eine Fahrzeughalterin aus Gedern, deren Ford am Dienstag, gegen 18.10 Uhr, in der Frankfurter Straße beschädigt wurde. Der Fahrer eines Skoda stieß im Vorbeifahren gegen den Außenspiegel und fuhr danach einfach weiter, beging also eine Verkehrsunfallflucht. Eine Zeugin beobachtete jedoch das Unfallgeschehen und merkte sich das Kennzeichen des flüchtigen Verursachers. So konnte die Polizei den mutmaßlichen Fahrer, einen 18-jährigen Hirzenhainer ermitteln.

Vorfahrt missachtet

Gedern: Von der Straße Am Stillhof kommend, über die Weningser Straße in den Lärchenweg, wollte ein 88-jähriger Gederner am Dienstag, gegen 11.45 Uhr, mit seinem Audi fahren. Dabei übersah er vermutlich den Peugeot einer 50-jährigen Gedernerin, die die Weningser Straße in Richtung Innenstadt befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Peugeot gegen den Mitsubishi einer im Kreuzungsbereich wartenden Schottenerin gedrückt wurde. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 13.000 Euro, Audi und Peugeot mussten abgeschleppt werden. Die Gedernerin zog sich leichte Verletzungen zu und kam mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus.

Reh musste erlöst werden

Ober-Mörlen: Mit seinem VW kollidierte ein 27-jähriger Bad Nauheimer am Dienstagabend, gegen 19 Uhr, mit einem Reh. Der Fahrer konnte nach eigenen Angaben den Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern, welches die Bundesstraße 275 zwischen Langenhain-Ziegenberg und Ober-Mörlen kreuzte. Schwer verletzt blieb das Reh nach dem Unfall liegen und musste von einem Polizisten von seinen Leiden erlöst werden. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt, an seinem PKW entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro.

Fahrrad aus Gartenhütte gestohlen

Rosbach: Matt schwarz ist das Felt Six 90 Mountainbike, welches ein Dieb zwischen Donnerstagabend und Dienstagabend aus einer Gartenhütte Bei den Pflanzenländern in Ober-Rosbach entwendete. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Verbleib des 380 Euro teuren Zweirades, welches mit einem Fahrradschloss gesichert war.

Geschädigter Verkehrsteilnehmer begeht Unfallflucht

Wöllstadt: Die Achse des Anhängers eines Traktors hob kurz ab, nachdem der Fahrer eines Mercedes gegen diesen gefahren war. Trotz allem fuhr der Traktorfahrer mit seinem Gespann weiter und beging damit eine Verkehrsunfallflucht. Auf der Kreisstraße 11 zwischen Ober-Wöllstadt und Rosbach kam es am Dienstag, gegen 16.30 Uhr zu dem Unfall. Der 30-jährige Mercedesfahrer aus Pohlheim wollte einen Opel und das davor fahrende Traktorgespann überholen. Dabei schätzte er die Situation falsch ein und musste zwischen Traktorgespann und Opel wieder einscheren, wobei er auf den Traktoranhänger auffuhr. Der Mercedes wurde dabei mit etwa 25.000 Euro Schaden erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Vermutlich finden sich auch Schäden am Traktoranhänger, dessen Fahrer einfach weiterfuhr. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf das landwirtschaftliche Gespann und seinen Fahrer. Nicht nur der Mercedes, sondern auch der Opel musste abgeschleppt werden, da die Fahrerin Fahrzeugteile überfuhr und ein Reifen des Opel dadurch die Luft verlor.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!