Polizei, Kriminalität

Polizei Wetterau-Friedberg / Einbruch in Kino in Butzbach ++ ...

10.04.2018 - 10:56:33

Polizei Wetterau-Friedberg / Einbruch in Kino in Butzbach ++ .... Einbruch in Kino in Butzbach ++ Abfalleimer und Parkbank in Butzbach angezündet ++ Fußgänger bei Okarben angefahren ++ Öl auf dem Herd vergessen in Bad Nauheim ++ u.a.

Friedberg - Öl vergessen

Bad Nauheim: In der Stresemannstraße kam die Feuerwehr am Montagabend zum Einsatz. Gegen 19.55 Uhr bemerkten die Anwohner eines Mehrfamilienhauses eine starke Rauchentwicklung. Sie kam aus einer Küche im 1. Obergeschoss, in der die Bewohner einen Topf mit Öl auf dem eingeschalteten Herd vergessen hatten. Drei Hausbewohner erlitten eine leichte Rauchgasintoxikation, zwei von ihnen kamen zur Behandlung ins Krankenhaus.

*

PKW contra Reh

Butzbach: Auf der Kreisstraße 18 zwischen Ebersgöns und Pohlgöns stieß eine 49-jährige Butzbacherin am Montagabend, gegen 22.45 Uhr, mit ihrem PKW gegen ein Reh, welches vor ihr die Fahrbahn querte. Das Tier überlebte den Unfall nicht. Am Auto entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

*

Gezündelt

Butzbach: Ein brennender Hundekot-Abfalleimer und ein Brand auf einer Parkbank beschäftigten am Montagabend Feuerwehr und Polizei. Gegen 19.05 Uhr bemerkte eine Passantin in der Schloßstraße einen brennenden Hundekotbehälter, der von der Feuerwehr abgelöscht wurde. Durch den Brand wurde er komplett beschädigt, wodurch ein Schaden von etwa 500 Euro entstand. Nur kurz zuvor, gegen 19 Uhr, brannte die Sitzfläche einer Parkbank auf der Grünfläche einer Seniorenresidenz in der Griedeler Straße. Eine Zeugin nahm das Feuer wahr und löschte es mit einem Feuerlöscher ab. An der Sitzbank entstand ein Schaden von etwa 200 Euro. In diesem Zusammenhang konnten zwei Jungen im Alter von etwa 13 bis 14 Jahren mit dunklen Haaren gesehen werden. Einer von ihnen soll etwas kräftiger gewesen sein und eine graue Jogginghose getragen haben. Er versuchte das Feuer mit seinem eigenen Urin zu löschen, rannte dann aber davon. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet in beiden Fällen um Hinweise.

*

Hakenkreuze auf Mauer

Butzbach: Auf einer historischen Grundstücksmauer am Planetenbrunnen fand ein Passant am Montagmorgen mit Kreide aufgemalte Hakenkreuze vor. Diese konnten einfach weggewischt werden, weshalb keine Sachbeschädigung vorliegt. Die Kriminalpolizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, ermittelt allerdings wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und bittet um Hinweise. Wer malte wann die Hakenkreuze auf die Mauer in der Parkanlage?

*

In Kino eingebrochen

Butzbach: In der Nacht zum Montag, zwischen 23.30 und 00.30 Uhr, brachen Diebe in das Kino in der Roßbrunnenstraße ein. Die Täter hebelten ein Tor zu einem Kinosaal auf und machten sich anschließend im Kassenbereich zu schaffen. Aus der Kasse entwendeten sie Einnahmen in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Bereich.

*

Unfallflucht

Butzbach: Einen Schaden von 500 Euro verursachte ein Unbekannter an einem schwarzen Opel Astra, der zwischen 05.30 und 06.45 Uhr am Montag Im Vogelsang abgestellt war. Um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06031-601-0.

*

Hebelspuren am Fenster

Friedberg: In die Geschäftsräume einer Firma für Automatenservice in der Pfingstweide versuchten Einbrecher am vergangenen Wochenende zu gelangen. Zwischen 13.30 Uhr am Samstag und 09.10 Uhr am Montag hebelten die Täter an einem Fenster, gelangten jedoch nicht in die Räume. Es blieb bei einem geringen Sachschaden. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0-

*

Fußgänger angefahren

Karben: Eine 44-jährige Frankfurterin kollidierte am heutigen Dienstagmorgen, gegen 05.55 Uhr, mit einem Fußgänger. Auf der Bundesstraße 3 bei Okarben kam es zum Zusammenstoß mit dem 27-jährigen Mann, der aus unbekanntem Grund auf der Bundesstraße lief. Die Herkunft des Mannes ist noch unklar, er verletzte sich leicht und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet Zeugen des Unfalls sich zu melden.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!