Polizei, Kriminalität

Polizei Wetterau-Friedberg / Einbrecher in Bad Vilbel ...

06.10.2017 - 13:46:25

Polizei Wetterau-Friedberg / Einbrecher in Bad Vilbel .... Einbrecher in Bad Vilbel festgenommen ++ Schaufensterscheibe in Büdingen eingeschlagen ++ Hakenkreuz auf Motorhaube ++ Eigentümer von Motorsensen gesucht ++ u.a.

Friedberg - Kollision mit Wildschwein

Autobahn 5: Abgeschleppt werden musste der Ford eines 50-jährigen Bad Nauheimers, nachdem dieser in der Nacht zum heutigen Freitag, gegen 00.35 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Friedberg und Ober-Mörlen mit einem Wildschwein kollidierte, welches plötzlich die Autobahn querte. Das Tier erlag seinen Verletzungen. An der Front des Ford entstanden Schäden von mindestens 5000 Euro. Auch der BMW eines 42-Jährigen aus Solms wurde beschädigt, als der Fahrer nach dem Unfall über abgefallene Fahrzeugteile des Ford fuhr. Am BMW entstanden dabei Schäden von rund 2000 Euro.

***

Beim Fahrstreifenwechsel übersehen

Autobahn 5: Für Behinderungen sorgte am Donnerstagnachmittag ein Unfall, zu dem es um 15.15 Uhr zwischen dem Gambacher Kreuz und der Anschlussstelle Butzbach kam. Beim Wechsel von der linken auf die rechte Fahrspur übersah ein 65-jähriger Spanier mit seinem LKW den neben ihm fahrenden Mercedes eines 73-Jährigen aus Fellbach. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, durch den der Mercedes gegen die Schutzplanke prallte. Die Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der Mercedes musste abgeschleppt werden. Insgesamt beläuft sich der entstandene Schaden auf rund 20.000 Euro.

***

Einbruch in Nieder-Mörlen

Bad Nauheim: Indem sie ein Balkonfenster auf der Hausrückseite aufhebelten, konnten Einbrecher in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses Am Erlensteg in Nieder-Mörlen eindringen. Zwischen 12.30 und 23.30 Uhr am gestrigen Donnerstag durchwühlten sie diverse Schränke und Behältnisse in der Wohnung und konnten schließlich Beute im Wert von rund 2000 Euro machen. Neben einer Armbanduhr ließen die Diebe auch einen Laptop, eine Rasierapparat und Parfüm mitgehen. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

***

Ghost gestohlen

Bad Nauheim: Mit einem Spiralschloss an einem Fahrradständer gesichert stand das matt silberfarbene Ghost Slalom Mountainbike eines Bad Nauheimers in der Parkstraße. Für einen Dieb stellte dieses Schloss jedoch offenbar kein Hindernis da. Zwischen 18 Uhr am Mittwoch und 11 Uhr am Donnerstag entwendete der Unbekannte das Fahrrad im Wert von 475 Euro. Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

***

Auto aufgebrochen

Bad Nauheim: Das Türschloss eines schwarzen VW Caravalle im Haagweg überwanden Diebe irgendwann zwischen 21 Uhr am Montagabend und 13 Uhr am Mittwochnachmittag gewaltsam. Aus dem am Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeug entwendeten die Täter neben einer blauen Bauchtasche auch zwei silberfarbene USB-Sticks, einen roten Sony MP3-Player und eine schwarze Basecap mit dem roten Schriftzug "Jordan". Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

***

Festnahme nach Einbruch

Bad Vilbel: Nach einem Einbruch konnte die Polizei am Donnerstagabend zwei Tatverdächtige festnehmen. Um kurz vor 19 Uhr verließen Anwohner der Landgrabenstraße ihr Haus, wobei sie ein Fenster gekippt ließen. Dies nutzen Einbrecher aus, um in der Abwesenheit der Bewohner in das Haus einzudringen und es nach Wertsachen zu durchsuchen. Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro konnten sie dabei erbeuten. Noch bevor die Hausbesitzer überhaupt von dem Einbruch wussten, hatte die Polizei bereits zwei Tatverdächtige festgenommen. Gegen 20 Uhr fiel in dem Wohngebiet ein Kleinwagen mit ausländischen Kennzeichen auf, der nicht dorthin zu gehören schien. Bei einer Kontrolle der beiden Insassen fand die Polizei Schmuck, welcher die Beamten Verdacht schöpfen ließ. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Wertsachen aus dem Einbruch in der Landgrabenstraße stammten. Die beiden Männer aus Albanien im Alter von 27 und 34 Jahren wurden festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankfurt werden die Tatverdächtigen noch heute einem Haftrichter vorgeführt.

***

Schaufensterscheibe eingeschlagen

Büdingen: In der Bahnhofstraße richtete ein Unbekannter am Donnerstag einen Schaden von rund 2000 Euro an, als er die Schaufensterscheibe zu einer Parfümerie einschlug. Ein Passant informierte die Polizei, nachdem er in diesem Zusammenhang um 21.10 Uhr eine schwarz gekleidete Person wahrgenommen hatte. Zu einem Diebstahl aus dem Geschäft kam es nach derzeitigem Stand nicht, obwohl der noch unbekannte Täter genau dieses Ziel hatte. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um weitere Hinweise in diesem Zusammenhang.

***

Hakenkreuz auf Motorhaube

Friedberg: Auf dem Pendlerparkplatz in der Ilbenstädter Hohl in Bruchenbrücken stellte ein Bahnreisender am Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr, seinen PKW ab. Bei seiner Rückkehr um 08.30 Uhr am Donnerstag stellte er mehrere Beschädigungen an dem weißen VW Golf fest. Die Außenspielgel und das hintere Kennzeichen wiesen Schäden auf und auf die Motorhaube hatte ein Vandale ein Hakenkreuz in den Lack geritzt. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

***

Eigentümer von Motorsensen gesucht

Friedberg: Drei Motorsensen fand der Betreiber eines Containerdienstes in der vergangenen Woche auf seinem Gelände in der Straßheimer Straße. Da ihm diese nicht gehören, stellte die Polizei sie sicher. Hinweise auf eine Straftat aus der sie stammten ergaben sich bislang nicht. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, sucht nun die Eigentümer der Sensen, die unter Vorlage eines Eigentumsnachweises die Geräte zurückerhalten können. Es handelt sich um eine gelbe Sabre S25, eine rote MTD90 und eine Grizzly BHS25 mit Heckenscheren-Anbau.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!