Polizei, Kriminalität

Polizei Wetterau-Friedberg / Drei Sporthallen in Bad Nauheim ...

27.10.2017 - 11:15:06

Polizei Wetterau-Friedberg / Drei Sporthallen in Bad Nauheim .... Drei Sporthallen in Bad Nauheim durch Schmierereien beschädigt ++ Ungeduld führt zu Unfall auf der A45 ++ Einbrecherinnen in Nieder-Mörlen verschreckt ++ Schmuck in Gambach gestohlen ++ u.a.

Friedberg - Ungeduld führt zu Unfall

Autobahn 45: Am Donnerstagnachmittag kam es nach einem Unfall auf der Autobahn 45 bei Altenstadt zu Behinderung. Die nach bisherigen Erkenntnissen vorliegende Unfallursache ist eine häufig von der Polizei festgestellte.

Gegen 15.30 Uhr fuhren die Fahrer eines Tanklastzuges und eines Opel an der Anschlussstelle Altenstadt hintereinander auf die Autobahn in Richtung Florstadt auf. Der 50-jährige Opelfahrer aus Florstadt zog dabei vermutlich direkt vom Beschleunigungsstreifen auf den linken Fahrstreifen. Dabei gelang es ihm offenbar nicht sich zunächst einen ausreichenden Überblick über die Verkehrsverhältnisse zu verschaffen. Er übersah einen auf der linken Fahrspur befindlichen Porsche, mit dem er kollidierte und ihn gegen die Mitteileitplanke schob. Im weiteren Verlauf geriet der Porsche ins Schleudern, rutschte über die Fahrbahn und kam schließlich an der Außenleitplanke zum Stehen. Der 58-jährige Porschefahrer aus Lollar verletzte sich dabei leicht. Der Opelfahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 70.000 Euro, wobei der Porsche als Totalschaden zu bezeichnen ist. Beide PKW mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.

Mehr zu dieser Art von Unfällen und den damit einhergehenden Gefahren finden sich auch auf der Internetseite der Polizei Hessen http://k.polizei.hessen.de/1477481327.

***

Unfallflucht

Altenstadt: Einen grauen VW Up beschädigte ein Unbekannter am gestrigen Donnerstag, gegen 16.45 Uhr, in der Altenstädter Straße in Lindheim. Der PKW stand zu diesem Zeitpunkt auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes. Ohne sich um die Regulierung des Schadens von etwa 300 Euro am linken Heck zu bemühen fuhr der Unfallverursacher davon. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet daher um Hinweise.

***

Hoher Schaden durch Sachbeschädigungen

Bad Nauheim: Gleich drei Sporthallen beschmierten Unbekannte irgendwann zwischen 12 Uhr am vergangenen Freitag und 12 Uhr am Montag. Gestern wurden die Taten bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

An Fassade und Fenstern an der Rückseite der Sporthalle Am Solgraben richteten die Täter auf einer Länge von etwa 30 Metern durch angebrachte Graffitis einen Schaden von rund 10.000 Euro an.

Auch an der Sporthalle in der Straße Zum Sauerbrunnen in Steinfurth konnten diverse Graffitis festgestellt werden, die am Wochenende entstanden sein müssen. Auf 6000 Euro wird hier der entstandene Schaden geschätzt. Auf einer Länge von etwa 10 Metern verteilen sich hier die Schmierereien an der Rückwand der Halle.

Ein ähnliches Bild ergibt sich auf der Rückseite der Frauenwaldhalle in der Frauenwaldstraße in Nieder-Mörlen. Auf 25 Meter Länge haben hier die noch unbekannten Täter mit ihren Schmierereien einen Schaden von etwa 8000 Euro angerichtet.

Die Ähnlichkeit der Tatbegehung und der übereinstimmende Tatzeitraum lassen darauf schließen, dass es sich um ein- und dieselben Täter handeln könnte.

Bei den Schmierereien handelt es sich um diverse Schriftzüge, Worte und Zahlen, die bislang keine Rückschlüsse auf die Täter oder deren Motivation zulassen. Von "THC" über "ACAB" bis zur Zahl "187" wurden verschiedenste Schmierereien in unterschiedlichen Farben aufgebracht.

Die Polizei hat in allen drei Fällen die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang. Selbst wer kein direkter Zeuge ist kann vielleicht weiterhelfen. Möglicherweise prahlen die Täter mit ihren Taten und verraten sich so gegenüber Dritten. Für die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, sind alle diese Informationen von Interesse.

***

Nachbarin verschreckt Einbrecherinnen

Bad Nauheim: Zu einem Einfamilienhaus in der Dürerstraße in Nieder-Mörlen wollten sich Einbrecherinnen am Donnerstag, gegen 16 Uhr, Zutritt verschaffen. Aufmerksamen Anwohnern ist es zu verdanken, dass es dazu nicht kam. Die Täterinnen versuchten die Terrassentür des Hauses aufzubrechen. Nachdem Hebeln misslungen war, schlugen sie die Scheibe ein. Noch bevor sie ins Haus gehen konnten verschreckten die Anwohner sie jedoch, so dass sie die Flucht ergriffen. Sie werden mit südländischem Aussehen, dunklen Haaren und etwa 25 Jahre alt beschrieben. Um Mitteilung weiterer Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. Insbesondere ein PKW, in den die Täterinnen vielleicht abgesetzt vom Tatort einstiegen, ist für die Ermittler von Interesse. Aber auch eine weitere Personenbeschreibung kann die Ermittlungen unterstützen.

***

Schmuck gestohlen

Münzenberg: Irgendwann zwischen 18 und 21.30 Uhr am gestrigen Donnerstag gelang es Dieben aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Mittelstraße in Gambach Schmuck im Wert von rund 600 Euro zu stehlen. Die Täter hebelten ein Fenster der Wohnung auf, welches sich auf einer Höhe von etwa 2 Metern befindet und gelangten so in die Wohnung. Diese durchsuchten sie nach Wertsachen, bevor sie unerkannt entkommen konnten. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise.

***

Woher stammt die Ölspur?

Nidda: Auf dem Parkplatz vor dem Bürgerhaus beginnend zog sich am Dienstag eine Ölspur durch mehrere Straßen Niddas. Vermutlich zum Kreisel Schillerstraße und dann in Richtung Schotten fuhr der Verursacher. Gegen 12.45 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer diese Verunreinigung der Straße der Polizei mit. Bislang gibt es noch keine Hinweise auf den Verursacher. Die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, bittet daher um Hinweise in diesem Zusammenhang.

***

Einbruch in Pizzeria

Rosbach: Auf Bargeld aus Spielautomaten hatten es Diebe in der Nacht zum Donnerstag in einer Pizzeria im Mühlweg in Rodheim abgesehen. Vermutlich gegen 03.30 Uhr waren die Täter am Werk, zu denen die Polizei in Friedberg, Tel. 06101-5460-0, nun um Hinweise bittet. Sie hebelten zunächst eine Hintereingangstür auf und anschließend drei Automaten. Wieviel Beute sie dabei machen konnten ist noch unklar. Der Schaden beläuft sich jedoch auf rund 4000 Euro.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!