Obs, Polizei

Polizei Wetterau-Friedberg / Betrüger versuchten Wetterauer zu ...

18.05.2017 - 16:11:45

Polizei Wetterau-Friedberg / Betrüger versuchten Wetterauer zu .... Betrüger versuchten Wetterauer zu verunsichern ++ Bus fuhr auf Müllfahrzeug auf ++ Autoscheibe in Butzbach eingeschlagen ++ Schaufensterscheibe in Stockheim beschädigt

Friedberg - Scheibe eingeschlagen

Butzbach: Ein Unbekannter schlug am heutigen Donnerstag, zwischen 08 und 10.30 Uhr, in der Haydnstraße die Beifahrerscheibe eines grauen Opel Corsa ein, wodurch ein Schaden von etwa 150 Euro entstand. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0

Bus fuhr auf Müllfahrzeug auf - Arbeiter konnte sich nur knapp retten

Friedberg: Ein hoher Sachschaden und drei Verletzte sind die Bilanz eines Unfalls am heutigen Morgen in Friedberg.

Mit der Leerung der Mülltonnen war die Besatzung eines Müllfahrzeuges am heutigen Donnerstagmorgen im Städter Weg beschäftigt. Gegen 07.20 Uhr fuhr der 44-jährige Fahrer eines Linienbusses auf das haltende Müllfahrzeug auf. Ein 24-jähriger Büdinger, der gerade mit der Leerung der Tonnen im hinteren Bereich des Müllfahrzeuges beschäftigt war, konnte sich nur durch einen Sprung auf die Seite retten, um nicht zwischen den Fahrzeugen eingeklemmt zu werden.

Der Fahrer des Linienbusses und ein 52-jähriger Insasse aus dem Bus verletzten sich bei dem Unfall leicht. Der Büdinger erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand mit etwa 115.000 Euro erheblicher Sachschaden.

Die Polizei schaltete einen Gutachter zur Klärung der Unfallursache ein. Der Bus wurde zur Überprüfung auf mögliche technische Mängel sichergestellt.

Schaufensterscheibe beschädigt

Glauburg: Einen Schaden von 1600 Euro richteten Vandalen in der der vergangenen Nacht in der Glauberger Straße in Stockheim an. Zwischen 18 Uhr am Mittwoch und 04.10 Uhr am Donnerstag warfen sie vermutlich einen Stein gegen die Schaufensterscheibe einer Bäckerei und beschädigten diese. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise auf die Täter.

Betrüger versuchten Wetterauer zu verunsichern

Mitteilungen aus Altenstadt, Friedberg, Hirzenhain und Karben über betrügerische Anrufe erreichten am heutigen späten Vormittag die Polizei. Vermutlich gab es sie auch noch andernorts. Glücklicherweise wurde bislang kein Fall bekannt, in dem Wetterauer auf die Betrüger reinfielen, die auf verschiedenste Weisen versuchten an Geld zu gelangen. Mal gaben sie vor der Angerufene habe bei einem Gewinnspiel hohe Summen gewonnen und solle nun einen Vorschuss in Form von Geld oder Gutscheinen zahlen, damit der Geldtransporter vorfahre. In anderen Fällen berichteten angebliche Polizeibeamte von festgenommenen Einbrechern, weshalb nun die Wertsachen in Sicherheit gebracht werden müssten. Der einfachste und sicherste Tipp an alle, die solche Anrufe erhalten: Kommentarlos auflegen und auf keinen Fall Geld oder Wertsachen an Fremde weitergeben.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!