Polizei, Kriminalität

Polizei warnt vor falschen Spendensammlern

14.03.2019 - 14:36:28

Polizei Minden-Lübbecke / Polizei warnt vor falschen Spendensammlern

Lübbecke - Der Polizei sind in den letzten Tagen falsche Spendensammler gemeldet worden, die im Ortsteil Gehlenbeck bei Hausbewohnern geklingelt hatten.

Dabei gaben sich zwei Männer als Angehörige des Hospizes "Veritas" aus und baten um Geldspenden. Nach Rücksprache mit den Hospizverantwortlichen ergab sich für die Polizeibeamten die Information, dass seitens des Hospizes grundsätzlich keine Spendensammlungen an Haustüren durchgeführt werden.

In einem Fall entfernten sich die Verdächtigen rasch, als ein älterer Hausbewohner durch ein jüngeres Familienmitglied Unterstützung an der Haustür erhielt. Bei einer älteren Dame baten die Tatverdächtigen sogar um Zutritt in das Haus. Dieser wurde ihnen von der aufmerksamen Bewohnerin allerdings verwehrt.

Beide Männer werden als etwa Mitte 20 mit dunklen, kurzen Haaren und akzentfrei deutschsprechend beschrieben. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei davor Fremden Zutritt in die privaten Räumlichkeiten zu gewähren oder Wertgegenstände auszuhändigen. Seien Sie grundsätzlich misstrauisch und wählen Sie im Zweifel immer den Polizeiruf 110.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Es gibt Terroralarm. Der Täter wird am Abend gefasst. Das Motiv ist unklar. Unvermittelt schießt ein Mann in einer Straßenbahn in Utrecht auf Fahrgäste. (Politik, 18.03.2019 - 20:34) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht festgenommen. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Nun ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 18:54) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei: Verdächtiger von Utrecht ist festgenommen. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Nun ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 18:38) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Der Verdächtige ist auf der Flucht. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 17:20) weiterlesen...

Drei Menschen erschossen - Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?. Drei Menschen kommen ums Leben, neun werden verletzt, einige schwer. Der Verdächtige ist auf der Flucht. Die Menschen in Utrecht sollen ihre Häuser nicht verlassen. Plötzlich fallen in einer Straßenbahn in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 16:41) weiterlesen...

Schüsse in Straßenbahn - Stadt Utrecht: Menschen sollen Häuser nicht verlassen. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. Der Täter sei auf der Flucht. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 15:11) weiterlesen...