Polizei, Kriminalität

Polizei warnt - Falsche Beamte drohen mit Haftbefehl

06.09.2019 - 15:16:22

Polizeiinspektion Cuxhaven / Polizei warnt - Falsche Beamte ...

Cuxhaven - Wurster Nordseeküste. Freitagmittag (06.09.2019) riefen falsche Staatsanwälte und falsche Polizeibeamte bei Seniorinnen in Midlum und Nordholz an. Angeblich lägen Haftbefehle gegen die Angerufenen vor. Sie müssten "kooperieren", sonst würden Haftbefehle vollstreckt.

Die Polizei geht davon aus, dass diese Anrufe der Vorbereitung von Straftaten dienen. Oftmals werden Aktenzeichen und Rückrufnummern der vermeintlich zuständigen Staatsanwaltschaft genannt, so dass der Eindruck entsteht, man telefoniere bei einem Rückruf mit der echten Behörde. Im Folgenden bekommt man die Weisung, einen haftbefreienden Geldbetrag zu überweisen.

So weit kam es in den der Polizei mitgeteilten Fällen nicht. Die Angerufenen ließen sich auf keine weiteren Gespräche ein.

"Lassen Sie sich am Telefon nicht mit dieser Masche unter Druck setzen. Außerdem weisen wir in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Sie die Polizei niemals mit der Rufnummer "110" im Display anrufen wird", betont die Sprecherin der Polizeiinspektion Cuxhaven.

OTS: Polizeiinspektion Cuxhaven newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68437 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68437.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/PI0z7T

@ presseportal.de