Polizei, Kriminalität

Polizei Warendorf / Oelde, Zum Sundern / Fritz-Reuter-Str., ...

15.12.2017 - 17:56:25

Polizei Warendorf / Oelde, Zum Sundern/Fritz-Reuter-Str., .... Oelde, Zum Sundern/Fritz-Reuter-Str., Verkehrsunfall mit Personenschaden und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

Warendorf - Am Fr., 15.12.2017 um 09:38 Uhr bog ein 84-jähriger PKW-Fahrer aus Oelde von der Straße Zum Sundern in die Fritz-Reuter Straße ab. Während des Abbiegevorgangs kam es zur Kollision mit einer 68-jährigen Fußgängerin aus Oelde, die gerade die Straße überquerte. Die Fußgängerin wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Der PKW-Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um die Fußgängerin zu kümmern. Einer Ersthelferin war der Unfallverursacher aber namentlich bekannt. So wurde er ermittelt und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Sachschaden entstand nicht.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!