Polizei, Kriminalität

Polizei Warendorf / Oelde, Konrad-Adenauer-Ring / Zur Dicken ...

13.10.2018 - 22:16:38

Polizei Warendorf / Oelde, Konrad-Adenauer-Ring/Zur Dicken .... Oelde, Konrad-Adenauer-Ring/Zur Dicken Linde, Auffahrunfall mit drei Verletzen

Warendorf - Am Samstag, 13.10.2018, gegen 15.46 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Oelder die Konrad-Adenauer-Allee in Oelde in Richtung Innenstadt. Ein 41-jähriger Oelder und ein 23-jähriger Oelder mussten verkehrsbedingt an der Lichtzeichenanlage (Ecke zur Dicken Linde) halten. Der 28-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr auf die PKW auf. Der 28-Jährige versuchte noch auszuweichen, geriet dabei aber auf die Gegenfahrbahn. Auf dem Seitenstreifen der Gegenfahrbahn touchierte er einen geparkten PKW, in der Folge prallte er dann noch gegen einen auf dem dortigen Verbrauchermarkt geparkten weitern PKW. Bei dem Verkehrsunfall wurden die drei beteiligten Fahrzeugführer leicht verletzt. Rettungskräfte brachten den 28-Jährigen in ein Krankenhaus nach Oelde, der 41-Jährige wurde in ein Krankenhaus nach Gütersloh gebracht. Der 23-Jährige kümmerte sich selbständig um seine ärztliche Versorgung. Es entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzt etwa 12.500 Euro.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de