Polizei, Kriminalität

Polizei und Feuerwehr suchten nach vermisster Person

18.08.2017 - 17:06:40

Polizei Braunschweig / Polizei und Feuerwehr suchten nach ...

Braunschweig - Braunschweig, 18.08.2017

Zunächst erfolglos blieb die Suche am Freitagvormittag nach einem Mann aus Sachsen-Anhalt im Bereich Wenden, der seit dem 15. August als vermisst gemeldet ist.

Ein Passant hatte der Polizei am Morgen mitgeteilt, dass im Heideblick nahe dem Mittellandkanal seit mehreren Tagen ein unverschlossenes Auto abgestellt sei.

Eine Überprüfung ergab, dass mit diesem Fahrzeug der Vermisste unterwegs sein könnte. Daraufhin wurden Suchmaßnahmen eingeleitet bei denen durch die Feuerwehr die umliegenden Bereiche, auch mit Booten auf dem Mittellandkanal, abgesucht wurden.

Zur Unterstützung waren der Polizeihubschrauber Phönix 93 und der Rettungshubschrauber Christoph 30 im Einsatz, die das Gelände aus der Luft sondierten.

Hinweise auf den 62-jährigen Vermissten fanden sich nicht, so dass die Suchmaßnahmen gegen Mittag zunächst eingestellt wurden.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!