Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei sucht Halter eines vermutlich verletzten Hundes

28.07.2020 - 11:47:15

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Polizei sucht Halter ...

Grevenbroich - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstag (25.07.), gegen kurz nach 10 Uhr, auf der Kreisstraße 10, zwischen Barrenstein und Noithausen. Der Fahrer eines Pkw Suzuki konnte trotz Notbremsung den Zusammenstoß mit einem unangeleinten Hund, der plötzlich auf die Fahrbahn lief, nicht mehr verhindern. Die Wucht des Aufpralls hinterließ deutliche Schäden am Auto.

Der hinzueilende Hundehalter nahm sein Tier, bei dem es sich vermutlich um einen Golden Retriever oder eine ähnliche Rasse handelt und verließ den Unfallort anschließend ohne seine Kontaktdaten zu hinterlassen in Richtung Wevelinghoven. Diese Tatsache führte dazu, dass nun das Verkehrskommissariat Grevenbroich wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt.

Die Polizei bittet den Hundehalter sich umgehend zu melden, um eine Regulierung des entstandenen Schadens zu ermöglichen.

Den Ermittlern liegen keine Erkenntnisse vor, wie schwer der betroffene Hund bei dem Unfall verletzt wurde. Nachfragen bei Tierarztpraxen verliefen bislang ohne Erfolg.

Für den Fall, dass sich der Hundehalter nicht meldet, sucht das Verkehrskommissariat Zeugen, die Angaben zu seiner Identität machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Grevenbroich unter der Rufnummer 02131/3000 entgegen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65851/4663613 Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

@ presseportal.de