Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei stellt Cannabis sicher

30.06.2020 - 17:46:44

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Polizei stellt Cannabis ...

Korschenbroich - Am frühen Montagabend (29.06.), gegen 17:30 Uhr, weckte im Bereich des Waldstückes "An der Blankstraße" in Korschenbroich ein verdächtiges Trio das Interesse einer Polizeistreife.

Als einer der jungen Männer die Polizisten als solche erkannte, gab er sofort Fersengeld. Nach kurzer Verfolgung stellten die Beamten den 20-Jährigen. Der Grund für sein Verhalten war auch schnell gefunden. Bei der Durchsuchung des jungen Mannes stellten sie in einem Rucksack, neben einigen Cliptütchen mit knapp 50 Gramm Cannabis, auch eine Feinwaage sicher.

Den jungen Mann erwartet nun ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Beamte des Kriminalkommissariats 23 in Kaarst übernahmen die weiteren Ermittlungen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/4639070 Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 09:50) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...

Hamburgs Polizei beklagt zunehmenden Vandalismus gegen Blitzanlagen Die Hamburger Polizei beklagt zunehmenden Vandalismus an mobilen Blitzanlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung. (Polizeimeldungen, 09.07.2020 - 18:54) weiterlesen...