Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Steinfurt / Emsdetten, Betr?ger rufen erst als ...

05.02.2021 - 13:22:16

Polizei Steinfurt / Emsdetten, Betr?ger rufen erst als .... Emsdetten, Betr?ger rufen erst als angebliches Familienmitglied, dann als falscher Polizist an - und erbeuten viel Geld

Emsdetten - Auf perfide Art und Weise haben Telefonbetr?ger am Dienstag (02.02.21) eine ?ltere Frau aus Emsdetten um einen hohen Geldbetrag gebracht. Die Gesch?digte bekam zun?chst am Vormittag einen Anruf von einem angeblichen Familienmitglied. Die Person gab an, in Geldnot zu stecken. Direkt im Anschluss meldete sich ein Anrufer, der sich als Polizeibeamter vom Landeskriminalamt ausgab. Er behauptete, die Polizei habe das Gespr?ch mitgeh?rt und es handle sich dabei um einen Betrugsversuch. Im Laufe des Gespr?chs gewann der angebliche Beamte das Vertrauen der Frau, die schlie?lich glaubte, dass sie dazu beitragen kann, den Enkeltrick-T?ter zu fassen. Der betr?gerische Anrufer gab der Gesch?digten Anweisungen, einen hohen Geldbetrag von ihrem Konto abzuheben. Am Dienstagabend ?bergab die Frau an der Haust?r einen f?nfstelligen Eurobetrag an einen Unbekannten. Die Emsdettenerin ging davon aus, dass sie ihr Geld zur?ckbekommt, sobald die "Ermittlungen" abgeschlossen sind. Durch ein Gespr?ch mit einem Bekannten wurde die Gesch?digte am Folgetag skeptisch und meldete den Betrug schlie?lich bei der echten Polizei. Der Unbekannte, der an ihre Haust?r gekommen war, wird wie folgt beschrieben: Es war ein Mann, er war etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter gro?. Er trug eine M?tze und telefonierte zeitgleich mit einem Handy. Weitere Hinweise gibt es nicht. Die Polizei appelliert erneut, Anrufe, die einem komisch vorkommen, sofort zu beenden. Sinnvoll ist es, mit einem vertrauensw?rdigen Verwandten oder Bekannten ?ber den Vorfall zu sprechen. Niemals fordert die Polizei dazu auf, Bargeld vom Konto abzuheben oder dieses gar an einen Unbekannten zu ?bergeben. Wenn der Verdacht eines Betrugsversuchs oder eines Betrugs besteht, sollten Betroffene diesen sofort der Polizei melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43526/4831030 Polizei Steinfurt

@ presseportal.de