Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats ...

05.01.2020 - 09:56:38

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats .... Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Sonntag, 5. Januar 2020

Wolfenbüttel - Bedrohung, Schöppenstedt, Braunschweiger Straße/Fußweg, 05.01./00:30 Uhr

Fußläufig traf eine Gruppe von drei jugendlichen auf eine Gruppe von zwei Jugendlichen, alle aus Schöppenstedt. Einer aus der Dreiergruppe pöbelte zunächst einen aus der anderen Gruppe an. Zunächst entfernte sich die Dreiergruppe; der pöbelnde 16jährige kam allerdings allein zurück, zückte ein Messer und bedrohte einen 18jährigen, indem er ihm das Messer vor den Bauch hält. Anschließend entfernte sich der Täter. Der namentlich bekannte Täter konnte in Tatortnähe und auch an seinem Wohnsitz nicht mehr angetroffen werden; eine Strafanzeige wurde gefertigt.

....................................................................

Verkehrsunfall, A36 i.H. Wolfenbüttel, i.R. Braunschweig, 04.01./15:30 Uhr

Ein 44jähriger Wolfenbütteler kam bei starkem Schneeregen mit seinem Pkw auf der Überholspur zunächst nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Schutzplanke. Er fuhr dann über die rechte Fahrbahn in die Böschung und durchbrach dabei den Baumbewuchs. Nach ca. 100m kam der Pkw an einem Baum zu Stehen. Der allein im Fzg. befindliche Fzg.-Führer wurde leicht verletzt und ins Klinikum Holwedestraße verbracht. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Durch die Polizei Wolfenbüttel wurde der Unfall aufgenommen; kurzfristig musste die Autobahn voll gesperrt werden. Eingesetzt waren zwei Funkstreifenwagen, ein Rettungswagen und ein Abschlepp-Fzg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Polizeikommissariat Wolfenbüttel Dienstschichtleiter Telefon: 0 53 31 / 93 31 15 http://www.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56519/4483715 Polizei Salzgitter

@ presseportal.de