Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats ...

09.11.2019 - 12:06:31

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats .... Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 9. November 2019

Wolfenbüttel - Einbruch in Kraftfahrzeuge, Wolfenbüttel, Nacht von Donnerstag, 07.11., auf Freitag,08.11.2019

Schmiedegasse: Unbekannte Täterschaft entwendete nach Einschlagen der Seitenscheibe eines VW Transporters drei hochwertige Baumaschinen/ -werkzeuge.

Friedrich-Wilhelm-Straße: UT entwendete nach Einschlagen der Heckscheibe eines Nissan Transporters zwei Baumaschinen und einen Werkzeugkoffer.

Forstweg: UT entwendete nach ziehen des Zylinderschlosses der Heckklappe eines DB Sprinters mehrere elektrische Markenwerkzeuge.

Aus den drei Fzg. wurden Profi-Werkzeuge zur gewerblichen Nutzung der Hersteller Wirth, Makita und Hilti. .................................................................... Sachbeschädigungen an Pkw, Wolfenbüttel, Nacht von Do. auf Freitag

In der Akazienstraße zerkratzte bislang uT den Lack dreier Pkw. Tatbetroffen waren ein BMW, ein Skoda und dein VW. Die Fzg. standen ordnungsgemäß geparkt auf einem Parkstreifen. ................................................................... Trunkenheit im Straßenverkehr, Wolfenbüttel, Am Schlossgarten, Sa., 09.11.2019/03:00 Uhr

Bei einem 25jährigen Wolfenbütteler wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle eine Beeinflussung durch Alkohol festgestellt. Der junge Autofahrer "pustete" 1,88 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. .................................................................... Jugendschutzkontrolle, Wolfenbüttel, Kornmarkt, Freitag, 08.11.2019/23:30 Uhr

Im Rahmen o.g. Kontrolle wurde eine Gruppe von 5 Jugendlichen Wolfenbüttelern (3x15J., 2x16J.) festgestellt, welche Alkohol (höchster Wert: 0.95 Promille) und Tabakwaren konsumierten. Die Erziehungsberechtigten der Jugendlichen wurden informiert und erschienen am Ort um dann die Jungen abzuholen. ................................................................... Randalierer, Schöppenstedt, Bahnhof, Sa.09.11.2019/01:30 Uhr

Ein Mitarbeiter der Bahn meldete randalierende Jugendliche im Bereich des Bahnhofes. Vor Ort wurde ein 22jähriger Schöppenstedter als Verursacher ermittelt. Er wurde ermahnt und des Platzes verwiesen. Dieser Aufforderung kam der junge Mann auch nach. Gegen 07:20 Uhr meldeten Anwohner der Jasperstraße in Schöppenstedt erneut einen Randalier. Wieder wurde der 22jährige als Verursacher ausgemacht. Er habe an diversen Haustüren geklingelt und die Ruhe gestört. Vor Ort gab der junge Mann den Beamten gegenüber an, "es gehe im seelisch nicht so gut". Er bat darum, freiwillig im AWO Königslutter aufgenommen zu werden, da er sich dort Hilfe zur Problemlösung erhoffte. Durch die Beamten konnte ein diesbezüglicher Kontakt zur Aufnahme hergestellt und er dorthin gebracht werden.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Polizeikommissariat Wolfenbüttel Dienstschichtleiter Telefon: 0 53 31 / 93 31 15 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de