Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats ...

12.09.2019 - 12:46:32

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats .... Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 12. September 2019:

Wolfenbüttel - Wolfenbüttel: beschädigtes Fahrzeug nach Unfallflucht gesucht

Dienstag, 10.09.2019, gegen 12:30 Uhr

Die Polizei sucht einen schwarzen Mercedes Bus, welcher möglicherweise am Dienstagmittag an der rechten Seite beschädigt worden ist. Eine 40-jährige Autofahrerin hatte den Bus mit ihrem Auto beim Ausparken von einem Parkplatz an der Lindener Straße, vor einer dort befindlichen Ladenzeile, vermutlich beschädigt. Die Autofahrerin hatte den Unfall erst später bei der Polizei angezeigt, so dass der beschädigte Mercedes nicht mehr festgestellt werden konnte. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Krankenrollstuhl im Wert von 3000,-- Euro entwendet

Mittwoch, 11.09.2019, gegen 10:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten am Mittwochvormittag einen im Alten Weg vor einem Haus abgestellten elektrischen Krankenrollstuhl im Wert von 3000,-- Euro. Es handelte sich um einen Rollstuhl der Marke Handicare, Typ Puma 40, in den Farben schwarz / weiß / silber. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Akkurasenmäher aus Schuppen entwendet

Dienstag, 10.09.2019, 15:30 Uhr, bis Mittwoch, 11.09.2019, 10:45 Uhr

Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag brachen bislang unbekannte Täter einen Schuppen auf einem Grundstück an der Ernst-Moritz-Arndt-Straße auf und entwendeten hieraus einen Akkurasenmäher. Bei dem Mäher handelt es sich um ein Gerät der Marke Stihl ohne Akku im Wert von zirka 340,-- Euro. Hinweise: 05331 / 933-0.

Cremlingen: Europalette in Brand gesetzt

Mittwoch, 11.09.2019, gegen 21:15 Uhr

Zeugen meldeten am Mittwochabend ein Feuer auf dem Gelände eines Betriebes an der Hauptstraße in Cremlingen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass eine hölzerne Europalette mit darauf gelagerten Zaunpfählen vermutlich von unbekannten Tätern in Brand gesetzt worden war. Die eingesetzte Feuerwehr konnte das Feuer schnell ablöschen. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 120,-- Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur genauen Feststellung der Ursache des Feuers wurden aufgenommen. Hinweise: 05331 / 933-0.

Sickte / Hötzum: Verkehrsunfallflucht, zwei Personen leicht verletzt

Mittwoch, 11.09.2019, gegen 21:00 Uhr

Am Mittwochabend wurden ein 26-jähriger Autofahrer und seine 24-jährige Beifahrerin bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Demnach war der 26-Jährige mit seinem Auto auf der Landesstraße 625 in Richtung Braunschweig unterwegs. Ein bislang unbekannter Autofahrer bog mit seinem PKW, von der Kreisstraße 5 aus Hötzum kommend, auf die Landesstraße ebenfalls in Richtung Braunschweig ein, ohne auf das vorfahrtberechtigte Auto des 26-Jährigen zu achten. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 26-Jährige nach rechts aus und landete mit seinem Auto im Straßengraben. Durch den Anprall wurden er und seine Beifahrerin leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte indes seine Fahrt in Richtung Braunschweig fort. Bei dem PKW soll es sich um einen dunkeln PKW der "Golf-klasse" gehandelt haben. Am PKW des 26-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von zirka 7000,-- Euro, er musste abgeschleppt werden. Die Polizei sucht nun Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher. Hinweise: 05331 / 933-0.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Polizeikommissariat Wolfenbüttel Frank Oppermann Telefon: 05331 / 933 - 104 E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de