Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats ...

18.06.2019 - 12:36:50

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats .... Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Dienstag, 18. Juni 2019:

Wolfenbüttel - Wolfenbüttel: Kupferkabel entwendet

Freitag, 14.06.2019, 13:30 Uhr, bis Montag, 17.06.2019, 08:00 Uhr

Am vergangenen Wochenende entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle an der Salzdahlumer Straße zwei auf dem Gelände gelagerte Rollen mit insgesamt zirka 100 m Kupferkabel. Der Wert des Diebesgutes beträgt 500,-- Euro. Hinweise: 05331 / 933-0.

Schöppenstedt: GPS-Gerät von landwirtschaftlichem Schlepper entwendet

Samstag, 15.06.2019, 16:00 Uhr, bis Montag, 17.06.2019, 09:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter drangen zwischen Samstagnachmittag und Montagfrüh nach Aufbrechen einer Tür in eine verschlossene Lagerhalle in Schöppenstedt, Schwarzer Weg, ein. Aus einem hier abgestellten Trecker der Marke John Deere bauten sie das GPS-Gerät mit Display aus und entwendeten dieses. Der entstandene Schaden wird mit rund 6000,-- Euro angegeben. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Einbruchsversuch in Gartenlaube

Freitag, 14.06.2019, 19:00 Uhr, bis Montag, 17.06.2019, 09:50 Uhr

Unbekannte Täter versuchten am vergangenen Wochenende nach Aufhebeln eines Fensters in eine Gartenlaube in Wolfenbüttel, Kleingartenverein Katzenmeer, vermutlich einzusteigen. Dieses schlug jedoch offensichtlich fehl, da Eisenstangen ein weiteres Eindringen verhinderten. Weitere Hebelversuche an einem Geräteschuppen schlugen offensichtlich ebenfalls fehl. Zur entstandenen Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise: 05331 / 933-0.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Polizeikommissariat Wolfenbüttel Frank Oppermann Telefon: 05331 / 933 - 104 E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Mann stirbt nach polizeilicher Wohnungsdurchsuchung. Eine Cousine habe den Mann tot in dessen Wohnung aufgefunden, berichtete hessenschau.de. Nach der Durchsuchung am Freitagabend soll der Verdächtige über WhatsApp Fotos seiner Verletzungen verbreitet und Polizisten der Misshandlung beschuldigt haben. Bei den Ermittlungen ging es möglicherweise um Drogengeschäfte. Ein Anwalt der Familie habe Strafanzeige wegen Polizeigewalt gestellt. Hattersheim/Main - Ein 38-Jähriger aus Hattersheim am Main ist aus zunächst ungeklärten Umständen ums Leben gekommen, nachdem Polizisten wenige Stunden zuvor seine Wohnung durchsucht hatten. (Politik, 14.07.2019 - 12:46) weiterlesen...

Sicherheitspanne beim LKA: Akten mit Daten gestohlen. Die Anfang Mai gestohlenen Akten lassen Schlüsse auf die Arbeit des Beamten und die Art seiner Informationsbeschaffung zu. Dies geht aus einem Bericht des Innenministeriums an den zuständigen Landtagsausschuss hervor. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius bestätigte den Fall, das Landeskriminalamt nahm zu dem Vorfall bislang nicht Stellung. Hannover - Bei einem Einbruch in das Auto eines Beamten des Landeskriminalamtes Niedersachsen sind Akten mit sensiblen Daten über Vertrauensleute der Polizei gestohlen worden. (Politik, 11.07.2019 - 15:20) weiterlesen...

Wohl kein Sicherheitsschaden - Panne beim LKA: Akten mit Daten über V-Leute gestohlen. Darin sind neben Geld und persönlichen Dingen auch Akten mit höchst sensiblen Informationen. Aus dem Auto eines niedersächsischen LKA-Beamten wird eine Tasche gestohlen. (Politik, 11.07.2019 - 13:10) weiterlesen...

Polizei im Großeinsatz - Kölner Moschee geräumt - Ditib spricht von Bombendrohung. Der Verband spricht von einer Bombendrohung. Drohmail gegen den größten Moscheekomplex in Deutschland: Die Polizei räumt in einem Großeinsatz die Zentralmoschee der Ditib in Köln. (Politik, 09.07.2019 - 15:13) weiterlesen...