Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats ...

26.01.2018 - 12:16:57

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats .... Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 26. Januar 2018:

Wolfenbüttel - Cramme: Autofahrer nach Unfall schwer verletzt

Freitag, 26.01.2018, gegen 01:30 Uhr

Vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung verlor am frühen Freitagmorgen, gegen 01:30 Uhr, ein 59-jähriger Autofahrer in Cramme, Breite Straße, die Kontrolle über seinen PKW und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er mit seinem Fahrzeug gegen zwei ordnungsgemäß geparkte PKW. Durch den Anprall wurden zudem ein parkendes Auto auf ein Grundstück geschleudert, wobei auch der Gartenzaun zerstört wurde. Der 59-Jährige wurde durch den Unfall schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in das städtische Klinikum gebracht werden. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. An den drei Autos und am Zaun entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt zirka 22.000,-- Euro. Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Wolfenbüttel: Motorradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Donnerstag, 25.01.2018, gegen 18:10 Uhr

Eine 26-jährige Motorradfahrerin ist am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt worden. Demnach beabsichtigte ein 50-jähriger Autofahrer von der Landesstraße 615 aus Salzgitter Thiede kommend nach links auf die Autobahn in Richtung Braunschweig aufzufahren. Hierbei übersah er vermutlich aus Unachtsamkeit die entgegenkommende 26-jährige Motorradfahrerin. Durch den Zusammenstoß stürzte die Kradfahrerin zu Boden und verletzte sich schwer. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von zirka 8000,-- Euro.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Polizeikommissariat Wolfenbüttel Frank Oppermann Telefon: 05331 / 933 - 104 E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!