Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats ...

24.02.2017 - 10:36:44

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats .... Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 24. Februar 2017:

Wolfenbüttel - Kreisgebiet: Keine größeren Einsätze durch Sturmtief "Thomas"

Donnerstag, 23.02.2017, bis Freitag, 24.02.2017

Der Sturm "Thomas" bescherte den Einsatzkräften der Polizei in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel keine größeren Einsätze. Lediglich an einem Haus in der Straße Lustgarten in Wolfenbüttel war am Donnerstagnachmittag eine Schieferschindel herabgefallen und weitere Schindeln drohten herabzufallen. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte die Gefahrenstelle beseitigen. Weitere Sturmschäden sind bei der Polizei nicht bekannt geworden.

Wolfenbüttel: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Donnerstag, 23.02.2017, gegen 17:05 Uhr

Beim Linksabbiegen von der Langen Straße in die Kannengießerstraße missachtete am Donnerstagnachmittag ein 81-jähriger Autofahrer den Vorrang eines auf dem dortigen Radweg in Richtung Innenstadt fahrenden Radfahrer. Durch den Zusammenstoß wurde der 21-jährige Radfahrer zu Boden geschleudert und verletzte sich hierbei schwer (keine Lebensgefahr). Er wurde mit dem Rettungsdienst in das Wolfenbütteler Krankenhaus gebracht. Am Fahrrad und am Auto ist augenscheinlich nur geringer Sachschaden entstanden.

Wolfenbüttel: Autofahrer innerhalb einer Stunde zweimal alkoholisiert unterwegs

Donnerstag, 23.02.2017, 23:25 Uhr und Freitag, 24.02.2017, 00:25 Uhr

Ein 52-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagabend, gegen 23:25 Uhr, im Rahmen einer Verkehrskontrolle mit seinem Auto auf der Lindener Straße angehalten und kontrolliert worden. Hierbei stellten die Beamten eine erhebliche Alkoholbeeinflussung bei dem 52-Jährigen fest. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, zudem wurden der Autoschlüssel und der Führerschein sichergestellt sowie ein Strafverfahren gegen den Autofahrer eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 52-Jährige nach Hause entlassen. Kurze Zeit später fiel der 52-Jährige erneut auf wie er mit seinem Auto in der Straße Im Kamp unterwegs war. Offenbar hatte er sich den Zweitschlüssel besorgt und war in sein Auto gestiegen um es vermutlich nach Hause zu bringen. Eine erneute Blutprobe wurde angeordnet, zudem wurden weitere Strafverfahren, jetzt auch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, eingeleitet.

Cremlingen: Zeugen nach einer Fundunterschlagung gesucht

Donnerstag, 23.02.2017, gegen 13:30 Uhr

Ein 64-jähriger Mann aus Braunschweig teilte der Polizei in Cremlingen am Donnerstag mit, dass er nach dem Einkauf in einem Geschäft im Gewerbegebiet Im Moorbusche in Cremlingen vermutlich auf dem Weg zum Auto seine Geldbörse verloren habe. Nachdem er den Verlust festgestellt hatte, habe er im Geschäft Nachfrage gehalten. Auf dem Parkplatz sei er im Anschluss von einem unbekannten älteren Paar angesprochen worden. Diese hätten ihm mitgeteilt, dass sie gesehen hätten, wie ein unbekannter Mann offenbar die Geldbörse auf dem Parkplatz gefunden habe, diese eingesteckt und dann mit einem dunklen PKW, vermutlich Renault, davon gefahren sei. Hinweise an die Polizei unter 05331 / 933-0.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Polizeikommissariat Wolfenbüttel Frank Oppermann Telefon: 05331 / 933 - 104 E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!