Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung der Polizeiinspektion ...

17.03.2019 - 09:11:38

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung der Polizeiinspektion .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter, 16.03.2019 - 17.03.2019, 07:00 Uhr

Salzgitter - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person 16.03.19, 12:17 Uhr 38228 Salzgitter, Flothestraße

Auf regennasser Fahrbahn verlor ein 39-jähriger Mann aus Söhlde in einer Kurve auf der K6 zwischen Salzgitter-Lebenstedt und Salzgitter-Lesse die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte in den Straßengraben und überschlug sich dort. Während das Fahrzeug des Unfallverursachers einen Totalschaden erlitt, kam dieser mit lediglich leichten Verletzungen davon. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000 EUR geschätzt.

Verkehrsunfallflucht 16.03.19, 14:00 Uhr 38226 Salzgitter, Albert-Schweitzer-Str., Tiefgarage im City-Carree

Nachdem ein 51-jähriger Salzgitteraner seinen Pkw in der Tiefgarage des City-Carrees Salzgitter geparkt hatte, um anschließend einkaufen zu gehen, musste er bei seiner Rückkehr feststellen, dass sein Fahrzeug beschädigt worden war. Eine bislang unbekannte Person stieß mit seinem Fahrzeug gegen die Fahrerseite des Pkw des Geschädigten und verursachte hierdurch einen Sachschaden. Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05341/1897-0 mit der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel in Verbindung zu setzen.

Diebstahl 16.03.19, 14:00 Uhr 38229 Salzgitter, Watenstedter Weg 8, Aldi-Markt

Kurze Zeit nachdem ein 74-jähriger Mann aus Salzgitter beim Einkaufen von einer ihm unbekannten Person angerempelt worden war, stellte er fest, dass sein Portemonnaie entwendet wurde. Da der Geschädigte ausschließen kann, dass er seine Geldbörse verloren hat, ist davon auszugehen, dass diese von dem bislang unbekannten Rempler gestohlen worden ist. In dem Portemonnaie befanden sich neben verschiedenen persönlichen Dokumenten auch knapp 400 EUR Bargeld. Bislang hat die Polizei keine Täterhinweise. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05341/1897-0 mit der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Dienstschichtleiter POK Meyer-Ulex Telefon: 05341/ 1897-217 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...