Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung der Polizeiinspektion ...

05.04.2018 - 17:16:55

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung der Polizeiinspektion .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel vom 05.04.2018

Salzgitter - Handtaschenraub Salzgitter Lebenstedt, Heckenstraße, 04.04.2018, 23:15 Uhr Ein derzeit unbekannter Täter soll im Vorbeigehen einer 26jährigen Frau die Handtasche entrissen haben, welche sie am Arm trug. Hierbei stürzte die Frau und verletzte sich dabei leicht an beiden Knien. Entwendet wurde die Handtasche mit diversen persönlichen Gegenständen. Der Täter soll dunkle Kleidung getragen haben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter Lebenstedt in Verbindung zu setzen.

Körperverletzung Salzgitter Lebenstedt, Willy-Brandt-Straße, 04.04.2018, 17:50 Uhr Im Bereich des Stadtparkes kam es zu einer Körperverletzung, welche sich im Anschluss an eine verbale Auseinandersetzung anschloss. Ein unbekannter Beschuldigter soll einen 26jährigen Mann im Bereich des Halses leicht gewürgt haben und ihm Kratzspuren zugefügt haben. Der Täter kann nicht beschrieben werden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter Lebenstedt in Verbindung zu setzen.

Versuchter schwerer Diebstahl in einem Vereinsheim und Sachbeschädigung Salzgitter, Kleiner Heerter Weg, 31.03.2018, 15:00 Uhr - 04.04.2018, 17:00 Uhr Derzeit unbekannte Täter hatten versucht, in ein Vereinsheim einzubrechen. Dieses misslang jedoch. Im weiteren Tatablauf haben sie offensichtlich eine angrenzende Garage geöffnet und daraus Sprühdosen entwendet. Damit haben sie schließlich Teile des Vereinsheimes sowie eines Nebengebäudes besprüht. Die Polizei in Salzgitter sucht Zeugen, welche im Tatzeitraum auffällige Personen festgestellt haben.

Vorsätzliche Körperverletzung --Zeugenaufruf-- Salzgitter-Lebenstedt, Neißestraße, 02.04.2018, 22:45 Uhr Im Anschluss an einen Ostermarktbesuch habe sich der Geschädigte mit Freunden auf den Weg nach Hause gemacht. Im Bereich eines dort befindlichen Toilettenhauses sei plötzlich eine männliche Person auf ihn zugegangen. Dabei soll der Täter eine "Scream-Maske" getragen haben. Wahrscheinlich habe sich der Täter durch etwas bedroht gefühlt und im Anschluss den Geschädigten geschubst und verbal beleidigt. Weiterhin soll der Tätern mehrfach das Opfer ins Gesicht geschlagen haben. Hierdurch erlitt er einen zweifachen Jochbeinbruch, zudem wurde ein Zahn ausgeschlagen. Auf der Flucht habe der Täter die Maske verloren. Die Polizei in Lebenstedt fragt nun, ob es Zeugen gibt, welche zur Tatzeit auffällige Feststellungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter Lebenstedt in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall, ein getöteter Wolf Salzgitter, Industriestraße Mitte, 04.04.2018, 22:00 Uhr Zur Unfallzeit überquerte ein junger Wolf (Rüde, ca. 35 kg, Geburtsjahr 2017) die Fahrbahn und wurde von einer 25jährigen Frau aus Salzgitter erfasst. Der Wolf verstarb an der Unfallstelle. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1200 Uhr.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an: Matthias Pintak Polizei Salzgitter Pressestelle

Telefon: 05341/1897104 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!