Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung der Polizei Peine für den ...

12.01.2020 - 16:11:26

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung der Polizei Peine für den .... Pressemitteilung der Polizei Peine für den Bereich Peine vom 12.01.2020

Peine - Versuchter Einbruch in ein Juweliergeschäft Am 11.01.2020 gegen 01:15 Uhr versuchten bislang unbekannte Beschuldigte, die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes in der Hildesheimer Straße in Vechelde einzuschlagen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro, ein Eindringen in das Geschäft gelang nicht.

Wohnungseinbruchdiebstahl Am 10.01.2020 zwischen 10:30 Uhr und 21:40 Uhr wurde durch bislang unbekannte Täter ein Kellerfenster zu Räumlichkeiten einer Praxis in der Hopfenstraße in Peine aufgebrochen. Auch eine im gleichen Gebäude befindliche Wohnung ist betroffen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Sachbeschädigung an PKW Zwischen dem 09.01.2020, 19:15 Uhr und dem 10.01.2020, 07:35 Uhr wurde durch einen bislang unbekannten Beschuldigten die Seitenscheibe eines geparkten Ford Focus eingeschlagen. Diebesgut wurde aus dem PKW nicht entwendet. Die Schadenshöhe liegt bei 250 Eur0.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel Am 10.01.2020 um 10 Uhr wurde im Bereich der Celler Straße ein 33jähriger mit seinem Audi kontrolliert. Der Fahrzeugführer versuchte zunächst, sich der Kontrolle zu entziehen, konnte kurze Zeit später jedoch angehalten werden. Der Fahrer ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Da der begründete Verdacht bestand, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet. Fahren ohne Fahrerlaubnis In Groß Ilsede duldete eine 50jährige als Beifahrerin, dass ihr 12jähriger Sohn im Bereich eines Parkplatzes der Ilseder Hütte einen PKW im öffentlichen Verkehrsraum führte. Gegen die Mutter wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel Am 10.01.2020 wurde gegen 11 Uhr im Bereich der B65 im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 30jähriger festgestellt, der seinen VW Golf unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Dem Betroffenen wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Ebenfalls am 10.01.2020 kontrolliert wurde ein 21jähriger. Dieser wurde um 14:10 Uhr im Bereich der Virchowstraße angehalten. Auch diesem Betroffenen wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Polizeikommissariat Peine Dienstschichtleiter Telefon: 05171 / 99 90 http://www.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56519/4489692 Polizei Salzgitter

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Vorfall in Gelsenkirchen - Tödliche Polizeischüsse: Ermittlungen wegen Totschlags. Was wirklich passierte, ist noch immer nicht klar. Auch nicht, ob die Schüsse wirklich aus Notwehr fielen. Die tödlichen Schüsse eines Polizeianwärters auf einen mit einem Messer bewaffneten Mann in Gelsenkirchen sorgten für Aufsehen. (Politik, 16.01.2020 - 08:08) weiterlesen...

Gefährlich, aber erlaubt - Schreckschusspistolen immer beliebter. Und hören sich auch fast so an. Darin dürfte der Reiz liegen, den Schreckschusspistolen vor allem auf manche Männer ausüben. Sie sehen genauso aus wie echte Waffen. (Politik, 15.01.2020 - 07:58) weiterlesen...

Silvester-Ausschreitungen in Leipzig: Staatsanwaltschaft prüft Videos. «Nur dann können wir umfangreich prüfen», sagte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz der dpa. Er bat darum, die Mitschnitte den Ermittlern vollständig und im Original zur Verfügung zu stellen. «Wir werden diese Aufnahmen prüfen.» Man werde dann auch versuchen, das Material mit technischen Hilfsmitteln aufzubereiten, um möglichst viel aus den Aufnahmen herauszubekommen. Leipzig - Nach der Veröffentlichung neuer Videos und Zeugenaussagen zu den Vorfällen in der Silvesternacht in Leipzig hat die Staatsanwaltschaft Geschädigte dazu aufgerufen, Anzeige zu erstatten. (Politik, 12.01.2020 - 19:48) weiterlesen...

Vorwürfe gegen Polizei - Nach Silvester-Ausschreitungen: Videos werden geprüft. Zugleich appelliert sie an Geschädigte, Anzeige zu erstatten. Was geschah in der Silvesternacht in Connewitz? Die Leipziger Staatsanwaltschaft will neue Videos von den Ausschreitungen prüfen. (Politik, 12.01.2020 - 17:58) weiterlesen...

Vorwürfe gegen Polizei - Nach Silvester-Ausschreitungen: Staatsanwalt prüft Videos Leipzig - Nach der Veröffentlichung neuer Videos und Zeugenaussagen zu den Vorfällen in der Silvesternacht in Leipzig hat die Staatsanwaltschaft Geschädigte dazu aufgerufen, Anzeige zu erstatten. (Politik, 12.01.2020 - 17:32) weiterlesen...