Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion ...

26.07.2020 - 15:42:16

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom Sonntag, 26.07.2020

Peine - Trunkenheitsfahrt

Am Samstag, gegen 22:00 Uhr, wurde in der Straße Am Stahldorf ein 18jähriger Peiner mit seinem PKW, Alfa-Romeo, kontrolliert. Er war zuvor durch das Fahren in Schlangenlinien aufgefallen. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 0,91 Promille. Im Anschluss wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Wegen der Alkoholbeeinflussung, in Verbindung mit der unsicheren Fahrweise muss er sich nun wegen einer Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin

Am Samstag, um 10:15 Uhr, befuhr ein 72jähriger Ludwigsburger mit seinem PKW, Mitsubishi, die Hannoversche Heerstraße und wollte nach rechts in die Vöhrumer Straße abbiegen. Hierbei übersah er die von links kommende, ordnungsgemäß auf dem Radweg fahrende, 84jährige Radfahrerin aus Peine. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß, wodurch die Radfahrerin stürzte und sich am Arm und Kopf verletzte. Sie wurde vorsorglich, zur weiteren Untersuchung ins Klinikum Peine gebracht.

PKW im Graben

Am Samstag, gegen 21:05 Uhr, befuhr eine 32jährige Dortmunderin mit ihrem PKW, Peugeot, die L321 von Wendeburg in Richtung Harvesse. In einer Rechtskurve geriet sie ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der PKW kam auf den Rädern im Graben zum Stehen. Die Fahrzeugführerin konnte selbstständig den PKW verlassen, klagte bei der Unfallaufnahme allerdings über Kopfschmerzen und Übelkeit und kam zur weiteren Untersuchung in ein Braunschweiger Klinikum. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um dessen Bergung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Krug, PHK Dienstschichtleiter Telefon: 05171 / 99 90 http://www.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/56519/4662258 Polizei Salzgitter

@ presseportal.de