Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion ...

02.11.2019 - 10:06:28

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel vom 02.11.2019 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter - Diverse Trunkenheitsfahrten und Fahren ohne Fahrerlaubnis 38229 Salzgitter-Salder, Museumstraße Samstag, 02.11.2019, ab 00:10 Uhr

Am frühen Samstagmorgen führten Beamte der Polizei Salzgitter eine stationäre Verkehrskontrolle in der Museumstraße in Salzgitter-Salder durch. Hierbei wurden drei alkoholisierte Fahrzeugführer festgestellt; einer dieser Fahrzeugführer war zudem ohne gültigen Führerschein unterwegs.

Gegen 00:10 Uhr wurde ein 45-jähriger Fahrzeugführer aus Salzgitter innerhalb der Kontrollstelle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten starken Alkoholgeruch seitens des Mannes fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und es wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Nahezu zeitgleich wurde ein weiteres Fahrzeug in der Kontrollstelle angehalten. Ein 40-jähriger Mann aus Salzgitter konnte den Beamten keine Fahrerlaubnis vorweisen. Er gab schließlich zu, keinen Führerschein zu besitzen. Auch bei ihm wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest an einem stationären Alkomaten ergab einen Wert von umgerechnet 0,84 Promille. Gegen den Mann wurden ein Straf- und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Gegen 00:21 Uhr wurde ein 46-jähriger Fahrzeugführer aus Salzgitter angehalten, der augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Während der Kontrolle konnten die Beamten auch bei diesem Fahrzeugführer Alkoholgeruch feststellen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein beschlagnahmt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde auch gegen ihn eingeleitet.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 38228 Salzgitter, Erich-Ollenhauer-Straße Freitag, 01.11.19, ca. 22:00 Uhr

Am späten Freitagabend kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in Salzgitter-Fredenberg. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr aus unbekannter Ursache gegen ein Verkehrsschild, welches sich auf einer Verkehrsinsel befand. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle. Der Unfall wurde von zwei Zeugen beobachtet. Zudem wurden Fahrzeugteile eines Pkw Opel am Unfallort sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. Es entstand Sachschaden in mindestens dreistelliger Höhe.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 38226 Salzgitter, Feldstraße Freitag, 01.11.19, 23:15 Uhr

Zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht kam es am Freitagabend in der Feldstraße. Eine 53-jährige Angestellte eines Taxiunternehmens hielt mit ihrem Fahrzeug auf dem Parkstreifen in der Feldstraße und wartete auf Fahrgäste. Plötzlich touchierte ein in Richtung Schäferkamp vorbeifahrendes Fahrzeug den Außenspiegel des stehenden Pkw. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ungehindert fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise auf das Kennzeichen des Verursachers liegen vor. Die Ermittlungen dauern an. An dem Taxi entstand ein Sachschaden in dreistelliger Höhe.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter PHK Arth Telefon: 05341/ 1897-217 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de