Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion ...

04.02.2018 - 11:56:25

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Wolfenbüttel vom 04. Februar 2018

Wolfenbüttel - Unbekannte treten auf Opfer ein

Wolfenbüttel, Lange Straße, 03.02.18, 13:30 Uhr

Drei bisher unbekannte Täter traten am Samstagmittag in der Langen Straße unvermittelt auf einen 42-jährigen Mann aus Wolfenbüttel ein. Dabei zog sich dieser Verletzungen an den Knien zu. Aufgrund der Alkoholisierung des Opfers konnte dieses keine Personenbeschreibung zu den Tätern nennen. Die drei männlichen Personen verließen nach der Tat den Tatort und konnte auch im Rahmen der Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Das Opfer wurde mit dem Rettungswagen dem Klinikum Wolfenbüttel zugeführt.

Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt die Polizei Wolfenbüttel unter der Telefonnummer 05331/933-0 entgegen.

Multivan entwendet

Wolfenbüttel, Im Sommerfeld, 02./03.02.18, 17:30 Uhr - 08:10 Uhr

Bisher unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Freitagabend bis Samstagmorgen einen auf einem Gelände eines Autohandels in der Straße Im Sommerfeld abgestellten VW Mutlivan in grau. Dafür wurde die Umfriedung durchtrennt und der Pkw abtransportiert. Der entwendete Pkw hat aktuell keine Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr. Der Wert des entwendeten Fahrzeuges beträgt ca. 23.000,- EUR. Hinweise nimmt die Polizei Wolfenbüttel unter der Telefonnummer 05331/933-0 entgegen.

Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis

1. Denkte, Am Zehnttor, 02.02.18, 17:00 Uhr 2. Wolfenbüttel, Lange Straße, 02.02.18, 19:45 Uhr

Am Freitagabend führten Beamte des Polizeikommissariates Wolfenbüttel eine Verkehrskontrolle in der Langen Straße in Wolfenbüttel durch. Im Rahmen der Befragung stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer, ein 45-jähriger Mann aus der Gemeinde Denkte, unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Dem nunmehr Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Da der Fahrzeugführer im Rahmen der Befragung angab, gegen 17:00 Uhr ebenfalls mit seinem Pkw unterwegs gewesen zu sein, wurde ein weiteres Ermittlungsverfahren eingeleitet, so dass sich der Beschuldigte nun wegen einer Trunkenheit im Verkehr und zweimaligem Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten muss.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Polizeikommissariat Wolfenbüttel Dienstschichtleiter PHK Pankratowitz Telefon: 0 53 31 / 93 31 17 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!