Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion ...

09.06.2017 - 12:46:56

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 09.06.2017

Peine - Handgreifliche Auseinandersetzung

Am Donnerstag, gegen 17:45 Uhr, kam es in Salzgitter Bad, auf der Jahnstraße, zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Die beiden Mädchen, 14 und 16 Jahre, waren aus noch nicht endgültig geklärten Umständen aneinandergeraten, wobei die 14-Jährige ihre Kontrahentin mehrfach fest am Hals kratzte und biss, so dass die 16-Jährige Hautabschürfungen und Bisswunden an Hals und Brust davon trug. Gegen die 14-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Durchlaufofen entwendet

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in Thiede, in der Diesterwegstraße, ein Durchlaufofen aus einer dortigen Garage entwendet. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 3.500,- Euro.

Pkw beschädigt

Wie erst jetzt von der Geschädigten bei der Polizei angezeigt, wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 02:20 Uhr, ihr Pkw von einem jungen Mann in Lebenstedt, auf der Fuhsestraße beschädigt. Die Frau hatte den Unbekannten dabei beobachtet, wie gegen den rechten Außenspiegel ihres ordnungsgemäß geparkten Pkws trat. Bei Tageslicht stellte sie außerdem eine Beule auf der rechten Fahrzeugseite fest. Daraufhin holte sie sich einen Kostenvoranschlag ein und erstattet nun Anzeige bei der Polizei. Die Aussichten, dass die Polizei den Täter ermitteln wird, sind aufgrund der späten Anzeige, wahrscheinlich sehr gering.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Donnerstag, gegen 15:00 Uhr und 15:15 Uhr, kontrollierte die Polizei in Salzgitter, auf der Marienbruchstraße, zwei Kraftfahrzeugführer, die dort mit ihren Pkws unterwegs waren. Hierbei stellten sie fest, dass ein 28-Jähriger, der gegen 15:00 Uhr mit einem Pkw Opel dort unterwegs war, sich schon längerer Zeit in Deutschland aufhält und keine deutsche Fahrerlaubnis besitzt.

Ebenfalls ohne Fahrerlaubnis war ein 27-Jähriger mit seinem Pkw VW Golf unterwegs, als er gegen 15:15 Uhr von den Beamten kontrolliert wurde.

Beiden Männer wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren gegen sie eingeleitet.

Zusammenstoß zwischen Pkw und Krad

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Krad kam es am Donnerstag, gegen 08:15 Uhr, in Beddingen, auf der Eisenhüttenstraße in Höhe der Einmündung Industriestraße Nord . Zur Unfallzeit befuhr eine 33-jährige Autofahrerin mit ihrem PKW Peugeot die Industriestraße Nord aus Richtung Lebenstedt kommend in Richtung Eisenhüttenstraße. Als sie in Höhe der Einmündung nach links auf die Eisenhüttenstraße in Richtung SZ - Thiede abbiegen wollte, achtete sie nicht die Vorfahrt eines 57-Jährigen, der dort mit seinem Krad BMW unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden die Pkw-Fahrerin leicht und der Krad-Fahrer schwer verletzt. Der 57-Jährige kam mit einem Rettungswagen nach Braunschweig ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand aber nicht. An den Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 8.000,- Euro.

Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Am Donnerstag, gegen 11:10 Uhr, wurde in Lebenstedt, auf der Albert-Schweitzer-Straße, an de Einmündung Suthwiesenstraße, ein 40-jähriger Radfahrer bei einem Unfall leicht verletzt. Eine 39-Jährige war mit ihrem Pkw VW Passat auf der Albert-Schweitzer-Straße in Richtung stadtauswärts unterwegs. In der Höhe der Suthwiesenstraße will sie nach links in diese einbiegen. Dabei beachtet sie nicht den ebenfalls in gleicher Richtung fahrenden Radfahrer. Es kommt zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Radfahrer leicht verletzt wird. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Peter Rathai Telefon: 05171/999-222 E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!