Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion ...

21.05.2017 - 11:06:35

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Einsatz-und Streifendienstes in Salzgitter-Lebenstedt 20.05.2017, 09:00 Uhr - 21.05.2017, 09:00 Uhr

Salzgitter - Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis mit mutmaßlich gefälschtem Führerschein Zeit: 20.05.0217, 14:55 Uhr Ort: 38228 Salzgitter, Hans-Böckler-Ring Hergang: Ein 27-jähriger Goslaraner führte ohne gültige Fahrerlaubnis einen Pkw im öffentlichen Verkehrsraum. Dies fiel einer Funkstreifenbesatzung im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf. Der Mann hatte den Beamten einen mutmaßlich gefälschten, spanischen Führerschein ausgehändigt. Gg. den Mann wurde ein polizeiliches Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Festnahme aufgrund Haftbefehl nach vorausgegangener Ruhestörung Zeit: 20.05.2017, 15:25 Uhr Ort: Salzgitter-Hallendorf, Werkstr. 12 Hergang: Nachdem sich Nachbarn über ruhestörenden Lärm aus der Wohnung eines 28-jähjrigen Mannes aus Hallendorf beschwert hatten, stellten die eingesetzten Beamten im Rahmen des Einsatzes fest, dass gg. den Mann ein Haftbefehl vorlag. Der Mann wurde festgenommen, konnte später aber durch Entrichtung eines haftbefreienden Betrages wieder entlassen werden.

Körperverletzung z.N. einer 29-jährigen Frau durch Ehemann und Begleiterin Zeit: 20.05.2017, 23:10 Uhr Ort: 38226 Salzgitter, Chemnitzer Str. 76-78 Hergang: Im Bereich der Zufahrt zu einer Tiefgarage wurde das Opfer zunächst durch eine bislang unbekannte Frau durch Schläge und Fußtritte attackiert. Die Unbekannte befand sich in Begleitung des mit dem Opfer nach islamischen Recht verheirateten, ebenfalls 29-jährigen Ehemanns. Später soll auch der Ehemann zugeschlagen haben. Gg. beide Angreifer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Opfer wurde leicht verletzt. Eine med. Versorgung wurde abgelehnt.

Körperverletzung z.N. einer 27-jährigen Frau durch Ex-Lebensgefährten Zeit: 21.05.2017, 00:45 Uhr Ort: 38226 Salzgitter-Lebenstedt, Ludwig-Erhard-Str. Hergang: Ein amtsbekannter 28-jähriger Salzgitteraner soll seine ehemalige, 27-jährige Lebensgefährtin auf einem Fußweg attackiert und ihr mit dem beschuhten Fuß in den Rücken getreten haben. Die erlittenen Verletzungen machten den Einsatz einer RTW-Besatzung erforderlich. Der Angreifer floh vor Eintreffen der eingesetzten Beamten vom Tatort. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Fünf Jugendliche beschmierten Garagen mit Schriftzug A.C.A.B. Zeit: 20.05.2017, 22:27 Uhr Ort: 38228 Salzgitter, Hans-Böckler-Ring 32 Hergang: Eine Zeugin hatte fünf junge Männer im Alter von 15-16 Jahren dabei beobachtet, wie sie auf einem Garagenhof zwei Garagen beschmierten und die Polizei verständigt. Die eingesetzten Beamten stellten am Tatort einen großflächig aufgebrachten Schriftzug mit der Buchstabenfolge "A.C.A.B" fest und konnten die flüchtenden Jugendlichen kurz darauf stellen. Alle Jugendlichen wurden nach Inobhutnahme später den Eltern übergeben. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Sachbeschädigung an den Garagen und zusätzlich ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Verunglimpfung der Polizei eingeleitet.

Unbekannter zerstört Scheibe an einem Pkw und entwendet Handtasche Zeit: 20.05.2017, 23:00 Uhr - 21.05.2017, 01:10 Uhr Ort: 38226 Salzgitter, Neißestr. 133 Hergang: Im Tatzeitraum zerstörte ein unbekannter Täter / eine unbekannte Täterin an einem auf einem Parkplatz gegenüber des Schützenplatzes abgestellten Pkw die Scheibe der Beifahrertür und entwendete eine im Pkw abgelegte Handtasche samt Inhalt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 05341/1897-215.

Ingewahrsamnahme nach zuvor gemeldeter Trunkenheitsfahrt Zeit: 21.05.2017, 01:33 Uhr Ort: 38226 Salzgitter, Kampstr. 1, Tankstellengelände Hergang: Eine Zeugin hatte telefonisch eine bevorstehende Trunkenheitsfahrt gemeldet. Vor Ort trafen die Beamten auf eine stark alkoholisierte 37-jährige Salzgitteranerin, der ein auf dem Tankstellengelände stehender Pkw zugeordnet werden konnte. Die Frau wurde zur Verhinderung von Straftaten in Gewahrsam genommen und nach Ausnüchterung später wieder entlassen. Ermittlungen zu einer im Vorfeld begangenen Trunkenheitsfahrt dauern an.

Schlägerei unter Migranten Zeit: 21.05.2017, 04:00 Uhr Ort: 38226 Salzgitter, Wilhelm-Kunze-Ring 2a, Gaststätte News-Cafe Hergang: Zwischen drei alkoholisierten Männern ausländischer Herkunft entbrannte ein Streit, in dessen Verlauf zwei der Männer auf den Dritten einschlugen.Bei der Auseinandersetzung wurden alle drei Männer leicht verletzt. Einer der Männer soll zudem die Eingangstür mutwillig beschädigt haben. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet. Der Sachbeschädiger wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und später, nach Ausnüchterung, wieder entlassen.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Dienstschichtleiter $user.getName() Telefon: 05341/ 1897-217 http://www.polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Ergänzende Informationen sind abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/dokumente -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!