Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion ...

01.05.2017 - 09:51:26

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 01.05.2017

Salzgitter - Tödlicher Bootsunfall auf dem Salzgittersee

Salzgitter-Lebenstedt, Westseite des Salzgittersees, 30.04.2017, 09:30 Uhr

Am Sonntagmorgen kam es auf dem Salzgittersee zu einem Bootsunfall, in dessen Folge eine 79-jährige Frau Unterkühlungen erlitt und ein 77-jähriger Mann verstarb. Eine Gruppe von fünf Personen startete vom Vereinsgelände des Ruderclubs mit einem Ruderboot eine Fahrt über den Salzgittersee. Auf der Westseite kollidierte das Boot seitlich mit einem Ponton der Wasserskianlage und kenterte. Alle Insassen fielen daraufhin in das kalte Wasser. Während sich drei Insassen des Bootes selbstständig unverletzt an das Ufer der Insel retten konnten, erlitt eine 79-jährige Frau Unterkühlungen. Ein 77-jähriger Mann versuchte noch, das gekenterte Boot zu bergen und mit an Land zu bringen. Im Verlaufe dieses Bergungsversuches kollabierte der Mann jedoch plötzlich und musste aus dem Wasser geborgen werden. Der Mann verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche am Ufer.

Verstoß gegen das Waffengesetz

Salzgitter-Lebenstedt, Thiestraße 22, 30.04.2017, 22:30 Uhr

Im Verlauf der Veranstaltung "Tanz in den Mai" in der Kulturscheune kam es am Sonntagabend zu verbalen Streitigkeiten zwischen Gästen. Im Verlauf des Streites zog ein 16-Jähriger plötzlich einen Teleskopschlagstock aus seiner Tasche und hantierte damit herum. Der Schlagstock konnte dem Jugendlichen abgenommen werden. Der Sicherheitsdienst begleitete den jungen Mann aus dem Gebäude und übergab ihn den eingesetzten Polizeibeamten. Es erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Diebstahl eines Pkw-Anhängers

Salzgitter-Thiede, Dr.-Wilhelm-Höck-Ring , 28.04.2017, 18:00 Uhr bis 30.04.2017, 13:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen Pkw-Anhänger, der auf dem öffentlichen Parkstreifen des Dr.-Wilhelm-Höck-Ring abgestellt war. Die Tat soll sich in der Zeit von Freitag, 18:00 Uhr bis Sonntag, 13:00 Uhr, ereignet haben. Der Sachschaden wird auf 250,00 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 05341 / 1987-0.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Dienstschichtleiter Gernoth, POK Telefon: 05341/ 1897-217 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!