Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressebericht des Polizeikommissariats ...

22.03.2017 - 09:56:41

Polizei Salzgitter / Pressebericht des Polizeikommissariats .... Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 22. März 2017

Peine - Diebstähle auf dem Autohof

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in Stederdorf, Heinrich-Hertz-Straße, auf dem Parkplatz des Autohofes, von einem dort abgestellten Lkw eine größere Menge von Unterhaltungselektronik entwendet. Anschließend entleerten die Täter auch noch einen Feuerlöscher auf der Ladefläche. Die genaue Schadenshöhe und die Menge der entwendeten Geräte (Monitore, Fernseher, Farb-Display's, Kopierer) steht noch nicht fest.

In der gleichen Nacht wurde an einem Lkw die Plombe an einem Sicherungsseil durchtrennt und dieser anschließend geöffnet. Von der Ladung, mehrere Paletten mit Zahnpaster, wurde offensichtlich jedoch nichts entwendet. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, wurde von einem dort abgestellten Lkw der Reservereifen entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 400 Euro.

Anbauteile entwendet

In der Nacht zu Dienstag wurden von einem in der Gemarkung Vechelde, an der Kreisstraße 71, in Höhe der Einmündung zur B 65, abgestellten Asphaltverteilers diverse Anbauteile entwendet. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 400 Euro.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Dienstagmorgen, gegen 07:20 Uhr, war ein 49-Jähriger aus Lehrte mit seinem Pkw Citroen in Hohenhameln, auf der Straße Ackerköpfe, unterwegs, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag, in der Zeit von 16:35 Uhr bis 16:40 Uhr, wurde in Vechelde, Peiner Straße, ein auf dem Parkplatz des Rewe Getränkemarktes abgestellter Pkw Seat Ibiza von einem anderen Verkehrsteilnehmer an der Beifahrertür beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt, ohne sich um die Regulierung des von ihm angerichteten Sachschadens in Höhe von ca. 200 Euro zu kümmern.

Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Am Dienstagabend, gegen 19:00 Uhr, wurde in Broistedt, auf der Bahnhofstraße, in Höhe des Fußgängerüberwegs vor dem Haupttor der Fa. Stoll, eine 40-Jährige bei einem Unfall leicht verletzt. Die Frau hatte mit ihrem Pkw Ford Fiesta vor dem Überweg angehalten, um einer Fußgängerin das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Ein 21-Jährige bemerkte dieses zu spät und fuhr mit ihrem Pkw Ford Focus auf den Pkw der vor stehenden 40-Jährigen auf. Bei dem Aufprall wurde diese leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000,- Euro.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Peter Rathai Telefon: 05171/999-222 E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!