Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressebericht der Polizeiinspektion ...

30.07.2020 - 12:02:29

Polizei Salzgitter / Pressebericht der Polizeiinspektion .... Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 30.07.2020

Salzgitter - Angeblicher Antiquitätenhändler erbeutet Schmuckstücke

Am Mittwoch, gegen 10:30 Uhr, klingelte ein bislang unbekannter Täter bei einer 76-Jährigen aus Salzgitter. Der Täter gab sich als Antiquitätenhändler aus und erlangte damit die Aufmerksamkeit der Seniorin, welche ihn in ihre Wohnung bat. Im Verlaufe des Gesprächs nutze der Täter einen unbeobachteten Moment und entwendete diverse Schmuckstücke. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, vermutlich deutsch, ca.30 Jahre alt, dunkelbraune bis schwarze Haare, weißes T-Shirt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter-Lebenstedt, Telefon 05341/18970, in Verbindung zu setzen.

Trickdieb in Salzgitter erfolgreich

Ein weiterer Trickdiebstahl ereignete sich um 10:00 Uhr in Salzgitter-Bad. Ein angeblicher Flohmarkthändler klingelte bei einer 84-Jährigen aus Salzgitter und täuschte vor, Flohmarktartikel und alte Elektrogeräte ankaufen zu wollen. Auch in diesem Falle wurde der Täter ins Haus gelassen. Unter dem Vorwand Geld aus seinem Fahrzeug holen zu wollen, verließ der Täter die Wohnung. Zuvor nutzte er vermutlich einen unbeobachteten Moment, um diverse Schmuckstücke zu entwenden. Der Schaden liegt bei ca. 1.000 Euro.

Täterbeschreibung: männlich, sprach hochdeutsch, ca. 40-50 Jahre alt, 170 groß, braune kurze Haare, trug ein schwarzes Jackett.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter-Bad, Telefon 05341/8250, in Verbindung zu setzen.

Tipps der Polizei:

- Erkundigen Sie sich vor dem Öffnen der Tür, wer zu Ihnen will. Nutzen sie dazu Fenster, Türspione, Gegensprechanlagen, Türketten etc.

- Bitten Sie fremde Personen zu einem späteren Zeitpunkt wiederzukommen, wenn Vertrauenspersonen (Nachbar, Angehörige etc.) anwesend sind

- Zeigen Sie fremden Personen keine persönlichen Unterlagen oder Wertgegenstände. Bewahren Sie diese bestenfalls in einem Safe oder Bankschließfach auf.

- Wenn Sie unsicher sind: rufen Sie die Polizei!

Verkehrsunfall

Am Mittwoch, um 16:15 Uhr, kam es auf der Kattowitzer Straße Ecke Willy-Brandt-Straße in Salzgitter-Lebenstedt zu einem Verkehrsunfall. Ein 40-jähriger Lengeder befuhr die Kattowitzer-Straße in Richtung Salder. An der Kreuzung wollte er nach links in die Willy-Brandt-Straße abbiegen. Hierbei übersah er den Opel Corsa einer 53-Jährigen aus Salzgitter. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch die 53-Jährige leicht verletzt wurde. Beide PKW waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05341/1897-104 E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/56519/4665798 Polizei Salzgitter

@ presseportal.de