Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressebericht der Polizeiinspektion ...

27.07.2020 - 11:57:22

Polizei Salzgitter / Pressebericht der Polizeiinspektion .... Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 27.07.2020

Salzgitter - PKW zerkratzt

Unbekannte Täter beschädigten in der Zeit zwischen Freitag, 20:00 Uhr, und Samstag, 12:00 Uhr, einen VW Golf, welcher auf dem Parkplatz der Grundschule in der Straße "Ulmenried" in Salzgitter abgestellt war. Durch die bislang unbekannten Personen wurden die linke und rechte Fahrzeugseite zerkratzt sowie das Schutzglas des rechten Rückstrahlers beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Salzgitter, Telefon 05341/ 18970, in Verbindung zu setzen.

PKW-Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Am Sonntag, gegen 15:30 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung einen 26-jährigen Salzgitteraner, welcher mit seinem PKW die Berliner Straße in Salzgitter befuhr. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,15 Promille. Zudem verlief ein Drogenvortest positiv. Dem Salzgitteraner wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Alkoholisierter Radfahrer befährt als Falschfahrer die Nord-Süd-Straße in Salzgitter

Engagierte Zeugen stoppten am Sonntag, gegen 17:00 Uhr, die Fahrt eines Radfahrers, welcher die Nord-Süd-Straße in Salzgitter in entgegengesetzte Richtung in Schlangenlinien befuhr. Die Zeugen befuhren die Nord-Süd-Straße von Gebhardshagen in Richtung Salzgitter-Bad, als ihnen in Schlangenlinien über beide Spuren ein 28-jähriger Salzgitteraner mit seinem Fahrrad entgegenkam. Mehrere PKW- Fahrer versuchten den Radfahrer zu stoppen, welcher aber zunächst in die Engeroder Straße abbog. Hier gelang es den Radfahrer aufzuhalten bis die alarmierte Streifenwagenbesatzung eintraf. Die Beamten führten einen Atemalkoholtest durch, welcher ein Ergebnis von 2,07 Promille anzeigte. Im Anschluss wurde eine Blutprobe durchgeführt und ein Strafverfahren gegen den Salzgitteraner eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht

Einen Schaden von ca. 5.000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, als dieser zwischen Samstag, 20:00 Uhr, und Sonntag, 01:00 Uhr, vermutlich beim Vorbeifahren einen VW Touran beschädigte, welcher im Zilleweg in Salzgitter-Lebenstedt abgestellt war.

Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den von ihm angerichteten Schaden zu kümmern.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Salzgitter, Telefon 05341/18970, in Verbindung zu setzen.

Rotlicht missachtet- zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Am Sonntag, um 17:15 Uhr, ereignete sich auf der Nord-Süd-Straße in Salzgitter ein Verkehrsunfall. Eine 26-Jährige aus Salzgitter befuhr die Nord-Süd-Straße in Richtung Lebenstedt und übersah in Höhe der Straße "Vor der Burg" die rotlichtzeigende Ampel. In der Folge stieß sie mit ihrem BMW seitlich in den kreuzenden Hyundai einer 49-Jährigen aus Salzgitter. Beide Fahrerinnen wurden durch den Unfall verletzt und vom Rettungsdienst versorgt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 15.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05341/1897-104 E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/56519/4662489 Polizei Salzgitter

@ presseportal.de