Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressebericht der Polizeiinspektion ...

07.01.2020 - 09:56:43

Polizei Salzgitter / Pressebericht der Polizeiinspektion .... Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 07.01.2020

Peine - Einbrüche im Bereich Peine

Edemissen. Zwischen Freitag, 10:30 Uhr und Montag, 12:30 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Straße "Grüne Riede" ein. Die Räumlichkeiten wurden offenbar nach Diebesgut durchsucht. Anschließend entfernten sich die Täter unerkannt. Was entwendet wurde ist bislang nicht bekannt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Edemissen, Telefon 05176/976740, zu melden.

Zu einem versuchten Einbruch kam es in Woltorf in der Vechelder Straße. Unbekannte Täter versuchten, im Zeitraum vom 30.12.2019 bis zum 06.01.2020, gewaltsam in ein dortiges Einfamilienhaus einzudringen. Dies gelang ihnen aus unbekannter Ursache nicht. Sie entfernten sich anschließend unerkannt. Ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, zu melden.

Auto fuhr gezielt auf Fußgänger zu

Wendeburg. Am Donnerstag, gegen 21:55 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Wendeburger mit seinem PKW die Schmiedestraße. Dort lenkte er den PKW offenbar gezielt auf einen 16-jährigen Wendeburger zu, der sich durch einen Sprung zu Seite schützte. Anschließend konnte der 16-jährige zu Fuß flüchten. Er blieb unverletzt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den Fahrzeugführer ein.

Radfahrerin nach Unfall leicht verletzt

Am Montag, gegen 07:55 Uhr, befuhr eine 35-jährige Peinerin mit ihrem Fahrrad die Ostrandstraße in Richtung der Stahlwerkbrücke. In Höhe der Straße "Am Ottos Hof" versuchte ein unbekannter Fahrer offenbar seinen PKW zu wenden. Hierbei übersah er anscheinend die querende Fahrradfahrerin. Die Radfahrerin stürzte durch einen abrupten Bremsvorgang und verletzte sich hierbei leicht. Der Fahrer entfernte sich anschließend unerlaubt. Eine ärztliche Behandlung der Radfahrerin am Unfallort war nicht erforderlich.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Eileena Wenzel Telefon: 05171/ 999-222 E-Mail: eileena.wenzel@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56519/4484975 Polizei Salzgitter

@ presseportal.de