Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressebericht der Polizeiinspektion ...

25.11.2019 - 14:26:40

Polizei Salzgitter / Pressebericht der Polizeiinspektion .... Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 25.11.2019

Peine - Fußgänger nach Unfall flüchtig

Peine. Am Donnerstag, gegen 17:20 Uhr, kam es in der Bodenstedtstraße zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Fußgänger. Nach aktuellem Erkenntnisstand befuhr ein 22-jähriger Peiner mit seinem PKW die Schillerstraße in Richtung Bodenstedtstraße. Im Kreuzungsbereich erfasste der Fahrer offenbar einen Fußgänger, welcher hierdurch leicht verletzt wurde. Anschließend entfernte sich der Fußgänger in unbekannte Richtung. Es entstand ein Schaden am Fahrzeug in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, zu melden.

Einbruch in Gartenlaube

Peine, Woltorf. Unbekannte Täter drangen, zwischen Samstag, 16:00 Uhr, und Sonntag, 12:00 Uhr, gewaltsam in eine Gartenlaube in der Straße "Am Böckelsmeerfeld" ein. Sie entwendeten diverse Geräte, Angel- und Campingartikel und flohen unerkannt in unbekannte Richtung. Ein Schaden in noch nicht bekannter Höhe entstand.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, in Verbindung zu setzen.

Einbrecher stahlen Schmuck

Peine, Vöhrum. Nach aktuellem Erkenntnisstand drangen, zwischen Dienstagnacht und Sonntagmittag, unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus im Ährenweg ein und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten. Sie entwendeten offensichtlich Schmuck und entfernten sich anschließend unerkannt. Ein Schaden in noch nicht bekannter Höhe entstand.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, in Verbindung zu setzen.

Hoher Schaden nach Einbruch in Wohnhaus

Peine. Am Sonntagabend, zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Zweifamilienhaus, in der Straße "Am Silberkamp", ein. Nach aktuellem Erkenntnisstand wurden diverse Räume nach Wertgegenständen durchsucht. Die unbekannten Täter entwendeten Bargeld und Schmuck der Bewohner. Ein Schaden von ca. 19.200 Euro entstand.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, in Verbindung zu setzen.

Flucht nach Verkehrsunfall

Ilsede. Ein unbekannter Fahrzeugführer befuhr, in der Zeit von Samstag, 19:00 Uhr, bis Sonntag, 09:00 Uhr, die Straße "Kesselriede" in unbekannte Richtung. Hierbei streifte er offenbar mit seinem Fahrzeug den geparkten Audi eines 24-jährigen Ilseders. Anschließend entfernte er sich unerlaubt in unbekannte Richtung. An dem Audi entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Ilsede, Telefon 05172/410930, zu melden.

Verletzte Personen nach Verkehrsunfällen

Peine. Am Sonntag, gegen 14:30 Uhr, befuhr ein 55-jähriger Peiner mit seinem PKW die K33, aus Richtung Vöhrum in Richtung Rosenthal. Beim Einbiegen nach links, in die B65 Richtung Peine, übersah der Fahrer offenbar den von links kommenden, 36-jährigen Audi-Fahrer aus Peine. Es kommt zu einem Zusammenstoß, durch den der 36-jährige Peiner leicht verletzt wurde. Er wurde anschließend ins Klinikum Peine gebracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 38.000 Euro.

Peine. Ein 23-jähriger Ilseder befuhr am Sonntag, gegen 18:30 Uhr, mit seinem Skoda die B 65 aus Richtung Peine, in Richtung Berkum. Beim Linksabbiegen, in die Straße "Rodeberg" in Richtung Handorf, übersah er offensichtlich den 34-jährigen Ilseder, der ihm mit seinem Daimler Chrysler entgegenkommt. Es kommt zu einem Zusammenstoß, bei dem der Skoda-Fahrer, sein 27-jähriger Beifahrer und der Daimler Chrysler-Fahrer leicht verletzt und in das Krankenhaus gebracht wurden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ein Schaden von etwa 6.500 Euro entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Eileena Wenzel Telefon: 05171/ 999-222 E-Mail: eileena.wenzel@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56519/4449584 Polizei Salzgitter

@ presseportal.de