Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressebericht der Polizeiinspektion ...

05.10.2018 - 12:31:25

Polizei Salzgitter / Pressebericht der Polizeiinspektion .... Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 05.10.2018

Peine - Unbekannter überfällt Peiner am Geldautomaten

Am Donnerstag, um 07:50 Uhr, kam es in der Schützenstraße in Peine, in der dortigen Postbank, zu einem Überfall. Ein 61- jähriger Peiner hatte aus einem Geldautomaten Bargeld abgehoben, als er von hinten von einer bislang unbekannten Person umklammert wurde. Die Person griff nach den Scheinen und entriss dem Peiner das Geld nach einem kurzen Gerangel. Anschließend flüchtete der Täter über die Beethovenstraße in Richtung des Bahnhofes. Der Peiner wurde glücklicherweise nicht verletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos.

Personenbeschreibung: Männlich, ca. 20 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, dunkle Haare, schlank, graue Kapuzenjacke, schwarze Turnschuhe, blaue Jeans, schwarzes Basecap. Der Täter soll weder einen Bart, noch eine Brille getragen haben.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/ 9990, in Verbindung zu setzen.

CDs aus PKW entwendet

Unbekannte Täter zerschnitten in der Zeit zwischen Mittwoch, 18:20 Uhr, und Donnerstag, 17:40 Uhr, das Verdeck eines VW Golf Cabrios, welcher in der Straße "Zum Eichholz" in Vöhrum am Bahnhofsvorplatz abgestellt war. Aus dem Fahrzeuginneren entwendeten sie CDs. Die Schadenssumme beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Verkehrsunfall

Am Donnerstag, um 13:20 Uhr, kam es in der Schäferstraße Ecke Am Silberkamp in Peine zu einem Verkehrsunfall. Ein 44- jähriger aus Peine befuhr die Schäferstraße und missachtete die Vorfahrt eines 79-jährigen aus Braunschweig, welcher die Straße "Am Silberkamp" befuhr. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch die 77-jährige Beifahrerin des Braunschweigers leicht verletzt wurde. Das Fahrzeug des Peiners war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro.

Zu einem weiteren Unfall kam es am Donnerstag um 16:00 Uhr auf der B 494 zwischen den Ortschaften Clauen und Hohenhameln. Ein 18- jähriger aus Hohenhameln fuhr mit seinem PKW in einer Rechtskurve geradeaus und kam anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Der PKW überfuhr zunächst ein Verkehrszeichen, streife einen Baum und überschlug sich anschließend. Nach ca. 80m kam das Fahrzeug auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 5.500 Euro.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Stephanie Schmidt Telefon: 05171/ 999-222 E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de