Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressebericht der Polizeiinspektion ...

13.04.2018 - 11:56:41

Polizei Salzgitter / Pressebericht der Polizeiinspektion .... Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 13.04.2018

Peine - Versuchter Einbruch in Gaststätte

Bislang unbekannte Täter versuchten in der Zeit zwischen Mittwoch, 19:00 Uhr, und Donnerstag, 08:00 Uhr, in eine Gaststätte in der Friedenstraße in Peine einzubrechen. Aus noch unbekannten Gründen ließen sie allerdings von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 250 Euro.

Einbruch in Gaststätte

Am Donnerstag, in der Zeit zwischen 00:00 Uhr und 16:30 Uhr, brachen unbekannte Personen in eine Gaststätte am Friedrich- Ebert- Platz in Peine ein. Nachdem die Täter gewaltsam eine Eingangstür aufgebrochen hatten, gelangten sie in die Gaststätte. Hier brachen sie mehrere Spielautomaten auf und entwendeten das Bargeld. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Es wurde ein Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro verursacht.

Betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Einer Streifenbesatzung fiel in der heutigen Nacht, gegen 00:45 Uhr, in der Werderstraße ein PKW auf, welcher in deutlichen Schlangenlinien fuhr. Bei einer Kontrolle des 29-jährigen Fahrzeugführers stellten die Beamten fest, dass dieser deutlich noch Alkohol roch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,56 Promille. Des Weiteren gab er gegenüber den Beamten zu, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Dem 29-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Strafverfahren wurden eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am vergangenen Mittwoch, in der Zeit zwischen 12:15 Uhr und 12:50 Uhr, auf dem Kaufland- Parkplatz in der Heinrich- Hertz-Straße in Peine. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken aus einer Parklücke einen abgestellten Ford, C-Max. Der unbekannte Fahrer flüchtete anschließend vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle

Am Donnerstag, um 18:00 Uhr, kam es auf der B 494 zwischen den Ortschaften Hofschwicheldt und Rosenthal zu einem Verkehrsunfall. Ein 41- jähriger PKW- Fahrer aus Peine befuhr die B 494 von Hofschwicheldt in Richtung Rosenthal und wollte nach links in einen Feldweg abbiegen. Dies übersah eine 50-jährige PKW-Fahrerin aus Schwülper, welche zu diesem Zeitpunkt bereits zum Überholen des PKW des 41-jährigen angesetzt hatte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde keiner der Fahrer bei dem Unfall verletzt. Die Fahrzeuge wurden allerdings beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Hierzu wurde die B494 kurzfristig voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am heutigen Morgen, um 06:10 Uhr, an der Kreuzung Duttenstedter Straße/ Schwarzer Weg. Ein 30- jähriger Peiner wollte mit seinem PKW von der Duttenstedter Straße nach links in den Schwarzen Weg abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden 23-jährigen Rollerfahrer aus Wendeburg. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wodurch der Rollerfahrer gegen die Windschutzscheibe des PKW prallte und sich dadurch Verletzungen zuzog. Der Wendeburger wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.600 Euro.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Stephanie Schmidt Telefon: 05171/ 999-222 E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!