Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Wermelskirchen - ...

24.06.2020 - 13:56:41

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Wermelskirchen - .... Wermelskirchen - Schwerverletzter Radfahrer kommt per Rettungshubschrauber in Kölner Klinik

Wermelskirchen - Gestern Abend (23.06.), gegen 19 Uhr, hat sich ein Radfahrer im Ortsteil Luchtenberg auf der L 101 in Dabringhausen schwer verletzt.

Der 16-jährige Kölner war zusammen mit seinem vor ihm fahrenden Vater auf einer Radtour in Richtung Odenthal-Altenberg unterwegs.

Ohne erkennbaren Grund rutschte ihm in einer scharfen abschüssigen Linkskurve offenbar das Hinterrad weg, so dass er stürzte und mittig auf der Fahrbahn liegen blieb.

Sein Vater kehrte zur Unfallstelle zurück, als er den Sturz akustisch wahrgenommen hatte. Unbeteiligte Verkehrsteilnehmer sperrten die Unfallstelle ab, kümmerten sich zusammen mit dem Vater um den Verletzten und alarmierten über Notruf den Rettungsdienst.

Bei dem Sturz erlitt der junge Mann schwere Verletzungen und stand kurz vor einer Bewusstlosigkeit. Nach Angaben des Notarztes sollte aber keine Lebensgefahr für ihn bestehen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten umgehend in ein Kölner Krankenhaus.

Der Schaden am Fahrrad wird auf 500 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und des Abtransports des Verletzten mit dem Rettungshubschrauber musste die Unfallstelle in beiden Richtungen gesperrt werden. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62459/4633082 Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

@ presseportal.de