Polizei, Kriminalität

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Rheinisch-Bergischer Kreis ...

09.04.2018 - 17:21:36

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Rheinisch-Bergischer Kreis .... Rheinisch-Bergischer Kreis - Erschreckende Bilanz der Kraftradkontrollen am gestrigen Sonntag

Rheinisch-Bergischer Kreis - Gestern (08.04.) sind bei schönstem Sonnenwetter zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr kreisweite Kradkontrollen durchgeführt worden.

Fünf Beamte des Verkehrsdienstes haben sich dem hohen Verkehrsaufkommen gestellt und mussten zahlreiche Verkehrsteilnehmer anhalten. Das schöne Wetter hat am Wochenende wieder viele Fahrer auf die Straße gelockt. Gerade die zahlreichen Krafträder fielen besonders auf. Leider nicht nur positiv. So musste die Polizei alleine in den Kontrollbereichen Wermelskirchen-Finkenholl, Altenberg, Odenthal-Steinhaus und Kürten-Laudenberg in 55 Fällen einschreiten.

In Altenberg wurde ein Verstoß mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige und einem Fahrverbot belegt. In Steinhaus gab es drei Ordnungswidrigkeiten, auch hier einmal samt Fahrverbot.

in Laudenberg auf der B506 mussten die Beamten 24 x Verwarngelder einkassieren, 26 Ordnungswidrigkeitenanzeigen schreiben, in neun Fällen stehen Fahrverbote an. Aufgrund technischer Veränderungen mussten fünf Verkehrsteilnehmer sogar ihr Krad direkt an Ort und Stelle stehen lassen und durften nicht weiterfahren.

In Finkenholl allerdings wurden gar keine Verstöße festgestellt!

Spitzenreiter des Tages war ein 53-Jähriger aus Herne. Mit insgesamt 127 km/h bei erlaubten 70 km/h hatte er ganze 52 km/h (abzüglich Toleranz) zu viel auf dem Tacho. Ihn erwartet ein Fahrverbot von zwei Monaten.

Insgesamt keine schöne Bilanz bei diesem strahlendem Wetter. (gb)

OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62459.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!